Lustwandeln im Barockgarten Großsedlitz

Anzeige

Ein sehr empfehlenswertes Ausflugsziel ist der Barockgarten Großsedlitz in der Umgebung von Heidenau zwischen Dresden und Pirna. Hier kann man wirklich eine wunderschöne Parkanlage bestaunen, die wie vieles anderes in unserer Region auf August den Starken zurückgeht. Etwa einhundert Meter über dem Elbspiegel hat man eine gute Sicht ins schöne Umland Sächsische Schweiz. Der Park ist auf mehreren Ebenen angelegt und vom französischen und italienischen Gartenstil inspiriert. Diese Gestaltung macht ihn sehr eigenwillig und besonders. Kleine Springbrunnen und Wasserensembles spielen ebenso eine Rolle wie farbenfrohe Bepflanzung, die Orangerie (in Sommermonaten mit Orangenbäumchen aus der Toskana bestückt) und Sandsteinskulpturen. Auch ein gemütliches Restaurant befindet sich auf dem Gelände.

Festsaal

Orangerie

Die Räumlichkeiten der unteren und oberen Orangerie können für Veranstaltungen gemietet werden. Auch Hochzeiten werden im Barockgarten in wundervollem Ambiente gefeiert. Zu erreichen ist Großsedlitz mit der S-Bahn und 20 min. ausgeschildertem Fußweg oder mit dem Auto von der B 172 aus in Heidenau auch der Beschilderung folgend. Der Barockgarten Großsedlitz gehört zu den Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsens.

 

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Eine Reaktion zu “Lustwandeln im Barockgarten Großsedlitz”

  1. Lex

    Schöne Anlage! Seid ihr also “gelustwandelt”? Ausschilderung jetzt besser als vor paar Jahren? Als kleiner Knirps wollte ich da nie mit, mit den Eltern. War mir zu langweilig. Jetzt ist man froh wenn man mal ein ruhiges Plätzchen findet.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys