Verkehrsmuseum im Johanneum

Anzeige

Unübersehbar am Neumarkt befindet sich das Johanneum, welches seit 1956 das Verkehrsmuseum beherbergt. Das 400 Jahre alte Gebäude im Stil der Renaissance wurde in der Bombennacht im Februar ´45 fast völlig zerstört. 1971 wurde der Wiederaufbau, verbunden mit der Wiederherstellung der historischen Fassade von 1876 beendet. Das Verkehrsmuseum beherbergt Ausstellungen zu Eisenbahnen, Kraftfahrzeugen, Motor- und Fahrrädern, Schiff- und Luftfahrt, sowie zum städtischen Nahverkehr. Verschiedene Sonderausstellungen über das ganze Jahr runden die Schau abwechslungsreich ab. Außer montags, hat das Haus täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Reinschauen lohnt sich!

Das Verkehrsmuseum im Johanneum

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

6 Reaktionen zu “Verkehrsmuseum im Johanneum”

  1. Feybser

    Steht da nicht auch ein Prototyp vom Trabi, so eine Art Golf I, nicht wahr?
    Da könnte man wirklich mal wieder hingehen.

  2. Doksák

    Ich war dort mal vor viiiiiielen Jahren auf Klassenfahrt ;o) Steht in dem Museum nicht auch die legendäre Megola – ein Motorrad mit 5-Zylinder-Sternmotor im Vorderrad? Ein ganz heißes Teil…

  3. Lex

    Ich kanns nicht beantworten, was soviel heißt man könnte wirklich mal wieder reinschauen. War auch ewig nicht mehr drin. Kann mich noch an das 1. U-Boot (Tauchboot) erinnnern und die Landekapsel von Siggi Jähn mit Kreide-Autogramm oder stand das alles im Armeemuseum? Bin völlig verunsichert ;-)

  4. Doksák

    oder im Raumfahrtmuseum? ;o)

  5. Sebastian

    Also die Kapsel ist nicht im Raumfahrtmuseum, da ist ein Übungs-Modul der MIR.
    Ich dachte auch erst dass im Verkehrsmuseum die Panzer stehen, aber stimmt, die sind auch sicherlich im Armeemuseum.

  6. Lex

    Heißt ja heute “Militärhistorisches Museum”

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys