Dresden weiter schuldenfrei

Anzeige

Gestern stellte die Stadt auf einer Pressekonferenz den Jahresbericht 2006 vor. Demnach erwirtschaftete man einen Überschuss von 1,1 Mio Euro. Klingt vielleicht unspektakulär. Aber im Jahr 2004 zahlte man beispielsweise satte 1,7 Millionen Euro nur an Zinsen! Kredite wurden in 2006 keine weiteren aufgenommen. Das Steuerjahr sei ein gutes gewesen. Auch für das nächste Jahr wird mit Mehreinnahmen von ca. 35 Millionen Euro gerechnet. Somit ist man guter Dinge auch weiterhin schuldenfrei zu bleiben. (Ich denke gerade an die Geschichte mit dem Gewandhausbau, bei welchem ausschließlich für ein visuelles Modell am Neumarkt satte 800.000€ ausgegeben werden sollen. Wir berichteten.) Nun ja. Es gibt auch Dinge die man gern mal hinterfragen darf. Die Prognosen aber scheinen ja doch recht positiv, auf den ersten Blick. Gut so!!

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Eislöwen weiter auf Kurs

Eine Reaktion zu “Dresden weiter schuldenfrei”

  1. Feybser

    Das klingt ja wirklich sehr gut. Ich hatte vor ein paar Wochen gelesen, dass wohl doch paar neue Schulden aufgenommen werden, eben wegen des angesprochenen Modells, der Eishalle etc. Aber gut wenn´s doch nicht so ist umso besser.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys