Men in Trees

Anzeige

Dies ist der Titel einer Fernsehserie, die gestern auf VOX lief. Außer dem Namen ist aber keine Gemeinsamkeit festzustellen mit dem Szenario welches gleich folgt. Auf der Angelikastraße besetzen seit einigen Wochen Waldschlößchenbrückengegner eine über 200 Jahre alte Buche. Sie soll am kommenden Donnerstag endgültig den erforderlichen Brückenbaumaßnahmen weichen. Die Baumschützer der Umweltorganisation “Robin Wood” haben sich ein Baumhaus gebaut, das Tag und Nacht besetzt ist. Sie wollen so für den Erhalt des Baumes kämpfen. Rein das Engagement ist ja bewundernswert, wird aber wohl nichts an der Tatsache ändern, dass der Baum gefällt werden muß, denn es gibt nach einer Prüfung keine adäquate Variante, die dem Baum das “Leben” retten könnte.

Wir hoffen, dass es dann am Donnerstag zu keiner Eskalation kommt und die Umweltschützer, “die Männer in den Bäumen”, ihren Protest friedlich ausüben. Vielleicht haben sie ja doch noch Erfolg?

 

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

5 Reaktionen zu “Men in Trees”

  1. Lex

    Zitat:
    “In der nächsten Woche will die Stadt die besetzte Buche am Waldschlößchen räumen und fällen lassen. Das kündigte Dresdens amtierender Oberbürgermeister Lutz Vogel (parteilos) am Freitag an. Mitglieder der Umweltschutz-Organisation „Robin Wood“ waren am 12. Dezember auf den Baum geklettert. Seitdem harren sie auf drei Plattformen in der Baumkrone aus, um gegen den Bau der Waldschlößchenbrücke zu protestieren”

    Quelle: http://www.sz-online.de/

  2. doksák

    wie wärs den mit ner autobahn durch den großen garten in dresden, da stehen auch noch viele bäume, die gefällt werden könnten *kopfschüttel*

  3. Baum

    Nun bin ich doch erstmal stehen geblieben, wer hätte es gedacht ? Alsbald soll ein neuer Versuch meiner Fällung gestartet werden, diesmal bleibt der Termin aber geheim. Ich bin gespannt und genervt.

  4. Baum

    Seit den frühen Morgenstunden geht es mir nun an den Kragen. Ein Sondereinsatzkommando hat erstmal die Parasiten aus meiner Krone geholt und nun werde ich tatsächlich gefällt. Vielleicht sieht man mich als Löschblatt oder Abreißblock wieder, macht´s gut.

  5. Lex

    Irgendwie schon traurig…nach 200 Jahren. Der Baum kann einiges erzählen. Auch auf seine letzten Stunden hin.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys