Treffpunkt Napoleonstein

Anzeige

N wie Napoleon

Nicht weit entfernt vom “lustigen Blick” am Georgentor (siehe Beitrag vom 21.01.08) befindet sich ein ganz besonderer Pflasterstein. Er ist auf jeden Fall der berühmteste unter seinen hunderten Kollegen auf dem Schloßplatz. In den Stein ist ein “N” eingraviert, welches aber nicht etwa die Richtung nach Norden zeigen soll, sondern es steht für Napoleon I. Er soll am 26.08.1813 genau an dieser Stelle vor der Hofkirche gestanden haben, als er die Truppenparade vor der Schlacht von Dresden abnahm. Als letzte Baumaßnahme im Zuge der Restaurierung des Schloßplatzes im Jahre 2001 setzte Dresdens Oberbürgermeister den letzten Pflasterstein, den Napoleonstein. Ich mußte um ehrlich zu sein auch wieder erstmal suchen, wo sich der Stein nun genau befindet. Nachdem ich mich eine Weile ohne Ergebnis umschaute, blieb nur noch eine Möglichkeit. Es war genau die, die ich schon vermutete, eine französische Reisegruppe hatte sich drumherum versammelt.

Wer den Ort gut kennt, nutzt diesen auch gern als Treffpunkt, da kann man sich wirklich nicht verfehlen.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Der Goldene Reiter

Tags: ,

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys