Dynamo in Schieflage

Anzeige

Eigentlich wollte ich nicht schon wieder über Fußball schreiben. Aber die Ereignisse geben Anlaß. Was schon länger unter der Hand diskutiert wurde, wurde nun öffentlich verkündet. Dynamo fehlen in der Etat-Kalkulation ca. 1,2 Millionen Euro an Liquidität! Dies rührt wohl einerseits von Fehleinschätzungen der alten Geschäftführung als auch von Zusagen der maximalen Zuschauerkapazität wärend des Stadionumbaus, die nun nicht gehalten werden können. Beim DFB spielt man seitens Dynamo mit offenen Karten und Transparenz und setzt somit auf Vertrauen. Konzepte zur Eindämmung der prikären Situation sind und werden auf den Weg gebracht. Der Lizenzantrag für die kommende Saison wird in kürze an den DFB übergeben. Man darf gespannt sein.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Eine Reaktion zu “Dynamo in Schieflage”

  1. Feybser

    Ach du Schreck, das hätte ich nun nicht gedacht. Irgendeine Unruhe gibt es bei Dynamo wohl immer, wenn es nur mal ohne ginge.

    AUFRUF: Los, alle Einwohner 2 EUR locker machen, schon ist wieder alles gut.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys