Ausflug nach Langebrück

Anzeige

Am Ostermontag haben wir einen kleinen Ausflug nach Langebrück gemacht. Das grenzt nördlich an Dresden und ist beliebt bei Spaziergängern, da gleich die Dresdner Heide in der Nähe ist. Zu erreichen ist Langebrück neben dem Auto auch mit der Regionalbahn und dem Bus des RVD (Regional Verkehr Dresden). Die Tour haben wir aus einem Wanderheftchen, das ich zu Ostern geschenkt bekommen habe. Der Weg führte uns vom Bahnhof aus in Richtung Heide vorbei am Kriegsopferdenkmal, welches die Namen von 95 Kriegsopfern des I. Weltkrieges zeigt. Danach gelangten wir zum Saugarten. Hier wurden einst eingefangene Wildschweine gehalten um sie später wieder zur Jagt frei zu lassen. Sie dienten dazu den Bedarf an Schwarzwild am Hofe zu befriedigen. Weiter gings vorbei am Haus der Gemeinschaft, einer Villa und ehem. Standesamt im Jugendstil von 1894 in ein recht beschauliches Villenviertel. Danach waren einige Gedenksteine unsere Etappenziele. So zum Beispiel der Friedrich-Ludwig-Jahn-Gedenkstein, als Erinnerung an den Begründer der Turngesetze oder der Albert-Richter-Gedenkstein, als Memorium an einen Landschaftsmaler der Region. Also die Tour kann ich wirklich empfehlen, sie ist zudem auch gut für Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder Familien mit Kinderwagen geeignet. Wir haben für die 5 km etwa 1.5 Stunden ganz gemütlich gebraucht.

Kriegsopferdenkmal I. WeltkriegSaugarten für SchwarzwildWeg durch die Heideehemaliges StandesamtGedenkstein Turnvater JahnGedenkstein Albert Richter

Auf dem Weg durch die Dresdner Heide

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. “Ausflug ins All”

2 Reaktionen zu “Ausflug nach Langebrück”

  1. Lex

    Da habt ihr doch einen schönen Ausflug gemacht und das ja ganz in der Nähe. Ja, man braucht eigentlich nicht immer weit fahren. Viel zu selten schaut man vor der unmittelbaren Haustür. Schöne Galerie haste gemacht!

  2. Feybser

    Hmm, nun ist sie endlich drin. Der Wanderführer ist wirklich gut. Es sind noch 4 weitere Touren drin, die werden wir noch testen, macht echt Spaß und ist auch alles gut erklärt.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys