Große Ü-30 Party im Congress Center Dresden

Anzeige

Am morgigen Samstag findet im Congress Center Dresden die große Ü 30 Party präsentiert von Radio RTL Sachsen statt. Feybser berichtete hier im Blog ja schon von einer kleineren Ausgabe im Arteum. Die Veranstalter am Samstag erwarten ca. 7.000 Gäste. Man kann also von einem richtig heißen Event ausgehen, welches man sich nicht entgehen lassen sollte! Ab 20:00 gehts los. Karten an der Abendkasse zum Preis von 16,00 € (ohne Gewähr). Nicht gerade etwas für den schmalen Geldbeutel. Aber sicher wird eine Menge geboten!

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Dresden und Bordelle ?

7 Reaktionen zu “Große Ü-30 Party im Congress Center Dresden”

  1. Feybser

    Ja, muß ziemlich groß werden, an jeder Ecke sieht man orange “leuchtende” Plakate die dafür werben. Über 30 ist im Kommen – ganz stark.

  2. Doksák

    ob da auch rentner kommen, die Ü30 sind? :grin:

  3. tiscali

    in Braunschweig letztes jahr war vom kleinkind bis zum kreis alles vertreten und war wirklich für jeden an musik was dabei

  4. Lex

    Könnte ich mir hier auch vorstellen. Werden ja keine Ausweiskontrolle machen :shock: Ist doch ok, wenn mal eine große Zielgruppe angesprochen wird. Ich denke es wird wird schon heftig heiß werden.

  5. Feybser

    Ich habe gehört, dass eben bei dieser Veranstaltung Ausweise kontrolliert werden – oder wurden, ja echt.

  6. Trixi

    Das hab ich auch gehört. Einerseits find ich das ja nicht schlecht, da weis man das da echt alle ü30 sind. Aber andererseits wäre es blöd: ich würd wieder wie früher vorm Türsteher stehen und würd nicht reinkommen. :cry:

  7. Lex

    Hmm? So gesehen. Ich geh mal von meiner Meinung oben ab und gebe dir mit deinem 1. Satz eher recht. Irgendwie ist diese Veranstaltung, in dieser Größe, zu einer Art Marke geworden, die durch versch. Städte tingelt. Natürlich würde man einen Ruf verlieren, wenn nun jeder rein könnte. Mit einer Motto-Veranstaltung hätte es dann nix mehr zu tun. Das aber gerade dieses Motto (Konzept) eingehalten wird, dafür muss man sorge tragen. Ich würde es als Veranstalter warsch. genauso machen. Klar, traurig und etwas seltsam für z.b 25-29 jährige Erwachsene Menschen. Aber so wärs halt. Veranstaltungen für die breite Masse gibt es ja doch viele.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys