Hochwasser in Dresden

Anzeige

Wie man der heutigen Pressemitteilung entnehmen kann, hat der Lockwitzbach die Hochwasser Warnstufe 1 erreicht. Der Richtwert für diese Warnstufe liegt für diesen Bach bei sage und schreibe 40 cm. Nun führte er auf Grund des starken Regens in den letzten Tagen einen einen Pegel von 42 cm. Also Hochwasser! Aber wir wollen die Sache mal nicht ins Lächerliche ziehen, denn man weiß noch zu gut, dass aus einem harmlos geglaubten Rinnsal, ein gefährliches und nicht zu unterschätzendes Gewässer werden kann! Also Augen auf. Lieber einmal mehr gewarnt sein, als gar nicht oder zu wenig!

boot.jpg

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

3 Reaktionen zu “Hochwasser in Dresden”

  1. Feybser

    Das Paddelboot gehört seit dem Hochwasser in jeden Dresdner Haushalt wie ein Rettungsboot zum Kreuzfahrtschiff :mrgreen:

  2. Maja

    Gibts schon Anbieter für Raftingtouren im Lockwitzbach?

  3. Feybser

    Gute Idee, wird aber wahrscheinlich eine ruhige Fahrt und ein bißchen eng an manchen Stellen, da muß das Boot dann getragen werden.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys