KFZ Kennzeichen der Umgebung

Anzeige

Ich weiß nicht, ob es anderen auch so geht, aber ich frag mich desöfteren wenn ich in einer mir fremden Region bin, was die Kürzel der hiesigen KFZ-Kennzeichen bedeuten. Für den Raum Dresden im weitesten Sinne möchte ich daher etwas Licht ins Dunkel bringen. Am häufigsten sieht man natürlich die “DD-Kennzeichen”, was für die Landeshauptstadt Dresden steht. Sehr oft begegnet man auch Fahrzeugen mit “DW”, was den Dresdner-Weißeritzkreis beschreibt. Hierzu gehören zum Beispiel die Orte Freital, Dippoldiswalde und Altenberg. Die Weißeritz ist ein Fluß, der aus dem Erzgebirge kommt. Im Jahre 2002, zur Flut, floß sie durch den Dresdner Hauptbahnhof. Ein ebenso großes Gebiet wird unter der Abkürzung “PIR” zusammengefaßt. Namensgeber ist hier die Stadt Pirna, die sich östlich von Dresden befindet. Aber nicht nur Pirna, sondern auch die gesamte Sächsische Schweiz bis zur Grenze zu Tschechien zählen zu diesem Gebiet. Dazu gehören zum Beispiel Orte wie Sebnitz, Rathen, Königstein, Heidenau und Stolpen. Wer sich jetzt fragt was das Kennzeichen “MEI” bedeutet, dem sei gesagt, dass es sich hierbei um Meißen und Umgebung handelt. Meißen ist natürlich durch seine Porzelan-Manufaktur und besten Wein weltbekannt. Viele Weinberge gibt es auch in Radebeul, was ebenso wie Radeburg und Coswig in diesen Kennzeichen-Kreis zählt. Bekannt bei Pferdeliebhabern dürfte auch der Ort Moritzburg sein, mit seinem bezaubernden Schloß. Nicht ganz so oft in Dresden sieht man dann noch Schilder mit der Prägung “KM” für Kamenz, “BZ” für Bautzen, “ZI” für Zittau oder “OSL” für Oberspreewald-Lausitz. Tja und Autoschilder die etwa mit 1A1 (Prag) oder 2U3 (Usti) beginnen, sind an Fahrzeugen unserer lieben Nachbarn aus der Tschechischen Republik, die man seit bestehen der Autobahn A17 immer häufiger hier sieht und zudem lohnt sich das Einkaufen in Dresden für Tschechen aufgrund des derzeit günstigen Wechselkurses von tschechischer Krone zum Euro.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

6 Reaktionen zu “KFZ Kennzeichen der Umgebung”

  1. Lex

    Interessanter Artikel! Bei so Manchem brauch man allerdings nicht aufs Nummernschild gucken. Man merkt am Fahrstil woher Sie kommen. Nein, ich will hier niemanden verunglimpfen. Nobody is perfect. Aber mit 40 kmh in der Stadt oder 70-80 auf der Landstraße und das in aller Regelmäßigkeit. Da könnt ich platzen! Dort beginnt für mich eher Nötigung! :evil: Ich schiele da so in die nördliche Umgebung.

    Ja Tschechen sieht man wirklich recht häufig in letzter Zeit. Momentan ist es wirklich oftmals günstiger hier zu kaufen als “drüben”

  2. Feybser

    Ich weiß in welche Richtung Du da denkst, aber die sieht man ja zum Glück hier nicht so oft.

  3. Feybser

    Habe ich doch den Kreis Riesa-Großenhain ganz vergessen. Dort fährt man jedenfalls mit “RG” am Kennzeichen rum. Riesa sagt bestimmt vielen etwas im Zusammenhang mit Sportveranstaltungen.

  4. Lex

    …und mit Nudeln!

  5. Waltraud Wieser

    Macht nur weiter so, der Blog lebt von der Vielfalt.

  6. Gerd aus Berlin

    Ich kenn Riesa auch nur durch die Nudeln…. Aber als Berliner muss ich gestehen, dass wir manchmal auch nen bisschen weltfremd sind, was andere Regionen Deutschlands angeht ;o)

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys