Das Georg Arnold Bad in Dresden

Anzeige

Das Georg-Arnold-Bad liegt im Stadtzentrum Dresdens. Es wurde im Juni 1926 durch den Geheimrat Georg Arnhold errichtet. Zeitweilen befand sich das heutige Erlebnisbad in einem desolaten Zustand. Durch den kompletten Umbau, der im Jahre1994 begann, wurde es zu neuem Leben erweckt und gehört dadurch sicherlich zu den modernsten Hallen- und Freibädern in der Landeshauptstadt Dresden und Umgebung.

Nach drei Bauabschnitten wurden Schwimmhalle und Freibad 1997 fertiggestellt. Die Enkel des Erbauers haben sich mit einem hohen finanziellen Anteil an dem Neubau beteiligt.

Originelle Dusche für die Kleinen

Den Besuchern des Hallenbades stehen ein Sportbecken (25 m), ein Erlebnisbecken und ein Planschbecken mit einer Gesamtbadefläche von 567 m² zur Verfügung. Eine lange Röhrenrutsche sorgt in der Halle ebenfalls für genügend Spaß. Im Außenbereich befinden sich ebenfalls ein Schwimmerbecken, ein kleines Kinderbecken und ein Planschbecken, in das eine breite Rutsche führt. Natürlich sind auch drinnen wie draußen kleine Imbißstände vorhanden. Die Liegewiesen sind ausreichend groß und gepflegt. Ein positiver Nebeneffekt beim Besuch des Bades ist meines Erachtens, dass man das Entstehen des neuen Fußballstadions in direkter Nachbarschaft beobachten kann.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Vorsicht Glatteis !

2 Reaktionen zu “Das Georg Arnold Bad in Dresden”

  1. Feybser

    Zur Zeit ist ja leider nicht das richtige Wetter zum Badengehen.

  2. Jana

    Morgen solls wieder besser werden. Da werden wir mal das Freibad Wostra testen.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys