Wiener Platz Dresden – Füllt sich die Baugrube?

Anzeige

Kommt nun endlich wieder Bewegung in die große Baugrube am Wiener Platz hinter dem neuen Kugelhaus? Man mag es ja kaum glauben wollen. Es soll ja schon über zehnjährige Kinder geben, die den Anfang der Prager Straße gar nicht anders kennen. Lt. heutiger SZ  ist nun ein weiterer großer Konsumtempel geplant und man darf optimistisch auf einen Baubeginn im nächsten Jahr hoffen.

wiener-platz-baugrube-dd.JPG

Die Baugrube am Wiener Platz, dahinter das neue Kugelhaus. Ein Foto vom  Mai 2005

Das neuen Einkaufszentrum soll eine Verkaufsfläche von 22.000 Quadratmetern bekommen und an die 80 Läden beherbergen. Wir sind gespannt, ob nun auch Nägel mit Köpfen gemacht werden. Zu viele Projekte waren angedacht die letztlich doch verworfen wurden oder scheiterten. Bspw. Kaufhof oder die Operette. Die jetzige Variante gefällt mir aber doch am besten. Viele unterschiedliche Läden, die sich hoffentlich auch ein wenig vom öden “Einheitsbrei” abheben, das wäre wünschenswert! Der Trend ging in den letzten Jahren auch in diese Richtung und das ist gut so. Wird Dresden nach jahrelanger innerstädtischer Tristesse nun doch zum Einkaufsmekka? Mit der bald erweiterten Altmarktgalerie, der riesigen im Bau befindlichen Centrum Galerie, den vielen neuen Läden im Zentrum, wie bspw. auch der kleinen Prager Zeil, hat man die Qual der Wahl! Die Zeiten, in denen man noch nach Leipzig fuhr, um außer 2 Kaufhäusern etwas mehr Vielfalt zu erleben gehören schon längst der Vergangenheit an.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Partyzone Wiener Platz Dresden
  2. Operette,Einkaufszentrum oder Park ?
  3. Auch nicht ohne
  4. Der Pirnaische Platz
  5. Centrum Galerie Dresden

7 Reaktionen zu “Wiener Platz Dresden – Füllt sich die Baugrube?”

  1. Feybser

    Habe den Entwurf auch gesehen, mir gefällt er sehr gut, schwungvoll wurde er beschrieben, eine halbrunde Front, also das könnte ich mir gut vorstellen. Der Entwurf stamm von einem Dresdner Architekten und soll an die Bauweise von Erich Mendelsohn erinnern.

  2. Dirk

    Ich hoffe auf viele kleine einheimische Geschäfte statt trister “Ketten”. :roll:

  3. Feybser

    Nu, das hoffe ich auch.

  4. Heike

    hab gerade was in der Sächsischen Zeitung gefunden:
    http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2130332

  5. Lex

    Danke Heike. Ja so etwas stand ich glaube vor kurzem schon mal irgendwo. Nun gut, mag sein, dass ein kleiner Stadtpark preiswerter ist, als die Grube bis St. Nimmerlein offen zu lassen. Es ist sicher alles besser als dies. Also schauen wir mal was jetzt wieder bei rauskommt.

  6. Heike

    stört mich auch das Loch! etwas Grünes wär schon nicht schlecht, denke ich! Das ist dann auch was für die Bahnreisenden, deren Bahn mal wieder Verspätung hat, … zum Nerven entspannen! *aus leidvoller Erfahrung sprech* :wink:

  7. Feybser

    Sowas könnte aber auch zu einem nicht so gern gesehenem Treff für dubiose Leute werden, gerade nachts so in Bahnhofsnähe – man weiß ja nie.

    Gegen bissl Grün hätte ich aber auch nichts.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys