Dynamo Dresden – Kickers Emden 1:2

Anzeige

Nun ist es also passiert! Nach einem überzeugenden Saisonstart in Erfurt verliert Dynamo Dresden gestern seine Heimpremiere vor der neuen und restlos ausverkauften Westtribüne. Das hatten wir uns alle etwas anders vorgestellt! Auf der einen Seite hat dieser Dämpfer vielleicht etwas Gutes (wobei Niederlagen nie gut sind!). Verstummen sollten Stimmen, die die Mannschaft nach “einem” gewonnen Spiel schon wieder aufsteigen sehen. Das Ziel in diesem Jahr ist und bleibt der Klassenerhalt und vielleicht ist hier eine gute Platzierung zu erreichen. Es wird immer wieder Rückschläge geben. Die Kickers aus Emden hatten gestern die Nase einen Tick weit vorn und gewannen nicht unverdient.

Hier ein paar Eindrücke vom gestrigen Tag

Bagger in Reih und GliedBaustelle DynamostadionGanz obenNeu und Alt grüßen einanderWesttribueneVolle WesttribueneTribuenen VorplatzDynamo Dresden Mannschaftsbus


Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Dynamo Dresden – Kickers Emden 2:1
  2. Rot Weiß Erfurt – Dynamo Dresden
  3. Dynamo in der Schweiz?
  4. Dynamo Dresden kurz vor Klassenerhalt in Liga 3
  5. Stadt wendet Insolvenz von Dynamo Dresden ab

5 Reaktionen zu “Dynamo Dresden – Kickers Emden 1:2”

  1. Feybser

    Schöne Bilder ! Trotz der Niederlage, die eigentlich nicht sein musste, war es vom Ereignis her ein schöner Abend im teilweise neuen Stadion. Ich habe nur bissl das Gefühl, dass sich die Mannschaft selbst besiegt hat. Es gab einige hitzige Phasen im Spiel, da war richtig Stimmung auf der Tribüne.

  2. Doksák

    lustiges foto mit den ganzen baggern :lol:

  3. Feybser

    Die Bagger durften aber nicht zuschauen, hatten sich weggedreht :eek:

  4. Dirk

    Wie sieht es sich von den neuen Plätzen? Wann stehen denn mehr zur Verfügung?

  5. Lex

    Man hat von überall eine tolle Sicht. Ganz oben kann einem schon etwas schwindelig werden. Es ist ist echt steil. Soweit ich weiß,will man versuchen gleichzeitig an beiden Enden der neuen Tribüne weiter zu bauen und zu werkeln. Dann ginge es etwas schneller. Es werden weiterhin so nach und nach neue Plätze hinzukommen. Ende August wird mit dem Dach auf der “West” begonnen. Es kommt also nicht erst komplett zum Schluss drauf, wie viele vielleicht vermuten. Bis alles fertig ist, musst du noch reichlich ein Jahr warten. Du findest viele Infos und die Bauphasen auf: Bauen für Emotionen. www.bauen-fuer-emotionen.de

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys