Holländisches Konsortium interessiert Dynamo?

Anzeige

Ach was muss man wieder hören oder lesen , hätte ich beinahe geschrieben. Da wurde also gestern und heute kurz berichtet, dass es ein Holländisches Konsortium gibt oder gäbe, welches durchaus Interesse hätte, Dynamo Dresden aus dem Dünkel der Niederklassigkeit in den nächsten 3-5 Jahren hinauszuführen und finanziell zu unterstützen. Solch ein Unterfangen möchte jedenfalls der niederländische Geschäftsmann und in Dresden tätige Simon Zuidema vorantreiben. Nach eigenen Angaben war er sogar schon in London beim russischen Multi-Milliardär und Mäzen Roman Abramowitsch und hat an seine Tür geklopft. Das klingt doch wirklich alles sehr suspekt. Andererseits hat Zuidema auch den Kontakt zu Trainer Ruud Kaiser vermittelt, welcher ja bekanntlich vom FC Chelsea London nach Dresden kam. Wer ist wohl Großmogul von Chelsea? Ob sich Herr Abramowitsch zu etwas durchringen konnte ist leider nicht überliefert. Das Dinge, seien sie denn zumindest mit einem Quäntchen Wahrheit behaftet, schon ans Tageslicht kommen, bevor es konkretere Gespräche und Pläne gibt ist schon etwas unglücklich und macht von Anfang an stutzig. Auch auf Vereinsseite kennt man nichts Konkretes und hält sich vorsichtig bedeckt. Auf der anderen Seite wäre wohl jeder froh, wenn jemand dem stets kränkelnden Kind ein wenig auf die Beine helfen würde, solang die Eigenständigkeit des Vereins bewahrt bleibt. Wir sind also für vieles offen. Hoffen und träumen ein wenig und sind gespannt ob nicht vielleicht doch…?

 dynamo1.gif

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Rot Weiß Erfurt – Dynamo Dresden
  2. SV Babelsberg 03 – Dynamo Dresden
  3. Neues Dynamo Stadion – Es geht voran
  4. BVB 09 II – Dynamo Dresden
  5. Dynamo Dresden – Rot Weiß Ahlen 1:3

8 Reaktionen zu “Holländisches Konsortium interessiert Dynamo?”

  1. Feybser

    Immer wieder was neues, aber diesmal zumindest nichts negatives. Warten wir einfach mal ab, da brauch man jetzt noch nicht drüber nachdenken. Das ist aber ein wenig wie das Gefühl wenn man Lotto spielt und dann bis Samstag hofft, dass man gewinnt.

  2. Kenner

    Finger weg! Der Mann wirkt unsympatisch. Er hat doch nichts konkretes gesagt und will auch noch A. aus L. an der T. getroffen haben. Was macht er eigentlich? Ottos und Kölmels hatten wir genug. Bitte macht nicht noch mal die alten Fehler. Ein breites Sponsoring wie Dynamo es praktiziert ist da wesentlich besser. Dann dauerts halt etwas länger und wenn wir in 5 Jahren nur in der 2. oder dritten Liga spielen ist es doch besser als 1995.

  3. Lex

    Das das auch für uns etwas arg “dubios” klingt wurde ja geschrieben. Dennoch sollte man generell nicht jede “Absicht” ,um mehr handelt es sich nach meinem Dafürhalten noch nicht, immer gleich abtun. Das breite Sponsoring ist eine gute Sache und man muss jedem dankbar sein und wenn er nur 50 EURO gibt. All das hält den Verein am Leben. Mehr aber auch nicht. In der heutigen Zeit ist aber etwas mehr notwendig um höhere Ziele zu erreichen. Das ist ein Fakt und dem muss man ins Auge sehen. Das ein sehr genaues Prüfen solcher oder jeglicher Offerten notwendig ist, versteht sich doch von selbst. Wir alle haben Otto und Kölmel noch gut vor Augen. Ich bin aber der Hoffnung und Meinung, das gerade um dieses Wissen sehr genau geschaut wird. Auch und gerade durch die jetzige Führung und etwaiger Spezialisten die man zu Rate ziehen kann und wird. Nicht zuletzt vielleicht sogar durch Prüfer von der Stadt. Die haben ja durchaus Interesse an einer gesunden Führung. Wir erinnern uns! Zuhören, Anhören, sorgsam Prüfen und entscheiden, so meine ich.

  4. Enrico

    hallo … nu mal schön langsam mit den jungen Pferden, unser Problem ist nicht ein Holländisches Konsortium sondern unsere Geschäftsführung und damit meine ich ALLE auch Ralf Minge. Es verdichten sich alle Anzeichen das Dynamo das Holländisches Konsortium verleugnet obwohl es dies gibt! Warum macht Dynamo das? hat man was zu verbergen? und was ist falsch daran das ein Geldgeber wissen will was mit seinem unserem geld passiert, dumme genug das alle anderen Sponsoren nicht wissen wollen wofür Ihr Geld verbrannt wird! … Zur AMV im Mai wurde den Mitgliedern eine schonungslose Aufklärung der Fehler versprochen, was ist davon geblieben? “Vertrauen ist der Anfang von allem”

  5. Lex

    Also Minges Auftritt im TV hat mich allerdings auch etwas verwundert. Er dementiert die Existenz des Konsortiums und kurz darauf schreibt der GF Maas im Mitgliederforum das einige Dinge des Papieres nicht verhandelbar seien. Wie denn das, wenns das Konsortium gar nicht gibt. Da passt doch was nicht zusammen. Auf der anderen Seite denke ich, dass es durchaus immer auf den richtigen Zeitpunkt ankommt mit Dingen an die Öffentlichkeit zu gehen und es manchmal durchaus besser ist, sich in Schweigen zu hüllen, bevor Dinge zumindest spruchreif sind. Da werden die jungen Pferde auch oft zu wild und gerade hier in Dresden! Das brauch man nicht zu betonen!

    Wie das mit der Transparenz der Verwendung der Sponsorengelder ist, da kann ich nicht viel zu sagen. Das wird sicher allgemein gehalten. (Mannschaft, Nachwuchs, Infrastruktur etc..) Detailliert aufschlüsseln wird man es ja wohl kaum können. Z.Bsp. für nen Satz Töppen von der Sprint Tankstelle. Bist du Sponsor, Enrico?

    Naja, so alles scheint noch nicht in den richtigen Tüten zu sein. Genrell stehe ich aber (als Außenstehender) der GF eher positiv gegenüber. Auf verschieden Gebieten.

  6. Enrico

    Lex das wäre ich gern geworden aber Dynamo will nur Geld und nix dafür tun und das ist das Grundübel …

    Zu Kenners Meinung “in breites Sponsoring wie Dynamo es praktiziert ist da wesentlich besser.” lies bitte mal die ersten 100 Tage von Bernd Maas … da schreibt er kleine Sponsoren machen nix als Arbeit. … “Vertrauen ist der Anfang von allem”

  7. Lex

    Ob er sich im Wortlaut so geäußert hat, weiß ich nicht genau. Das wäre verwerflich. Allerdings hat er gesagt und da hast du recht, dass er das Augenmerk wohl zukünftig mehr auf wenige finanzstarke Sponsoren legen will (Stichwort Bandenwerbung). Ich finde das aus verwaltungstechnischen Gründen durchaus nachvollziehbar. Wenn du einen Pool von 100 kleinen Sponsoren hast und ein jeder spezielle Dinge erwartet (auch zu Recht), ist das in der Tat “aufwendiger”. Ist nicht mehr als ein Fakt. Das darf allerdings nicht dazu führen, das die “Kleinen” abgewertet oder gar verprellt werden. Ich denke nicht, dass es sich der Verein leisten kann auch auf nur Einen zu verzichten und denke nicht das das die neue Grundrichtung sein soll. Wenn ja würde ich mich arg wundern wenn nicht zu recht aufregen. Bist du aufgrund deiner momentanen Wahrnehmungen sag ich mal, verprellt worden oder gabs schon Gespräche mit der GF, welche in der Tat sehr unzufrieden verliefen. Mußt nicht antworten. Vielleicht zu persönlich. Interessiert mich nur.

  8. Enrico

    hallo …
    lanng, lang ist es her aber ich möchte dennoch antworten. Ich bin nicht verprellt wurden. Ich habe meine Hilfe angeboten und diese wurde abgelehnt. Das ist das gute Recht der GF, ein Grundproblem ist und bleibt das Dynamo für das Geld der Sponsoren nichts tun möchte, Ihnen ist es am liebsten du überweist deine Summe X und bist still … wie du das refinanzierst und was mit dem Geld passiert interessiert niemanden!
    Ich habe auch keinen Groll auf irgendjemand, nur bin ich der Meinung das bei Dynamo sich die handelnden Personen zu sehr auf dem Namen Dynamo Dresden und damit verbunden der Tratition ausruhen “es wird schon” … nur wenn man sich über die Stadtgrenzen und Landesgrenzen hinnaus mit den Leuten unterhält wird einem ein Bild von Dynamo Dresden bewusst was nicht mit Fußball und fröhlichen Fans zu tun hat, sondern mit Schläger, Intrigen, Verschleierung, Betrug und Schulden etc.. Deswegen finden wir auch überregional keine Sponsoren und sonstige Geldgeber.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys