PYRO GAMES Feuerwerk Dresden

Anzeige

Das Feuerwerksfestival findet am 03.10.2008 ab 17:00 Uhr auf der Festwiese im Ostragehege statt. Die Pyro-Games wird eine faszinierende Feuerwerksshow. Man könnte denken es sei Silvester, Farblichter, strahlende Effekte und funkelnde Erlebniswelten werden beim Publikum sicher große Begeisterung ernten. Die gesamte Show steht im Sinne von Feuer, Licht und Musik. Vier preisgekrönte Feuerwerksprofis aus ganz Deutschland werden im Rahmen der Veranstaltung einen Wettbewerb abhalten. Riesige Bilder werden von den Pyrotechnikern mit und ohne Musikvorgabe in den nächtlichen Himmel geschossen.

Zusätzlich, zu den grandiosen Boden- und Höhenfeuerwerken am späten Abend ist für familiengerechte Unterhaltung gesorgt. Livebands, wie zum Beispiel „Juckreiz“, sowie einige Unterhaltungskünstler animieren die Zuschauer und Kinder und verkürzen somit das Warten auf die Dunkelheit. Am Ende des Wettkampfes werden die Zuschauer und eine prominente Jury entscheiden, welches Feuerwerk ihnen am besten gefallen hat. Bewertet werden vor allem Ausdruck, Originalität und das Zusammenspiel von Feuer und Musik. Der Abend und das gesamte Event werden mit einer sensationelle Laser- und Feuerwerksshow des Berliner Laser- und Pyrokünstlers Jürgen Matkowitz gekrönt. Karten für dieses Ereignis kosten für einen Sitzplatz etwa 23 Euro und wer lieber stehen möchte zahlt um die 12 Euro.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. 18.Elbhangfest in Dresden
  2. Vogelwiese – Rummel in Dresden

Eine Reaktion zu “PYRO GAMES Feuerwerk Dresden”

  1. Feybser

    Ich habe es ganz schön Krachen hören, es war eindeutig, dass das kein “normales” Feuerwerk ist. In Dresden gibt es ohnehin sehr viele Feuerwerke. Heute war ja schon das nächste, wenn auch viel kleiner zur Eröffnung der Energy Club Zone am Albertplatz.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys