Einweihung Kurländer Palais in Dresden

Anzeige

Seit etwa zwei Jahren wird am Wiederaufbau des Kurländer Palais in Dresden gearbeitet. Es befindet sich am Tzschirnerplatz, zwischen Neumarkt und Carolabrücke. 1945 brannte es während der Bombenangriffe im Februar nieder und stand seither als Ruine an dem Ort, wo es nun bald in neuem Glanze erstrahlen wird. Ende des Jahres soll das Büro- und Geschäftshaus fertig gestellt werden. Die gesamte Fläche von immerhin 3.130 m² ist bereits vermietet. Es wird zwei Ladenlokale, zwei Verkaufs- bzw. Ausstellungseinheiten, zwei Gastronomieeinheiten und sieben Büroeinheiten geben. Der Bauherr ist die Firma USD-Unser Schönes Dresden. Sie wird zirka 40% der Fläche selbst für Büroräume beanspruchen. In den Keller, der zwischenzeitlich den Jazz Club “Tonne” beherbergte, wird die Gastronomie einziehen. Ein historischer Ballsaal befindet sich ebenfalls in dem Gebäude, das somit auch für Veranstaltungen genutzt werden kann. Der Wiederaufbau erfolgt nach historischem Vorbild und berücksichtigt alle Vorschriften des Denkmalschutzes.

Kurländer Palais

Oberlandbaumeister Johann Christoph Knöffel erbaute das Gebäude in den Jahren 1728 bis 1729. Ein Sohn August des Starken war es, dem das Haus seinen Namen zu verdanken hat. Er lebte hier ab 1744 und wurde kurzzeitig Herzog von Kurland. Ursprünglich errichtet wurde das Palais für den Minister Graf von Wackerbarth, den Generalfeldmarschall unter August dem Starken. Eine Chirurgisch-Medizinische Akademie befand sich hier im 19. Jahrhundert. Der Namensgeber der heutigen Uni-Klinik, Carl Gustav Carus, ging übrigens aus dieser Akademie hervor. Bis zur Zerstörung nutzte der Landesverein Sächsischer Heimatschutz die Räume.

Plakat

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Erdbeerdisco im Japanischen Palais
  2. Eine Laubegaster Berühmtheit.
  3. Denkmal Friedrich August I. in Dresden
  4. Dresdner Zwinger

3 Reaktionen zu “Einweihung Kurländer Palais in Dresden”

  1. Lex

    Klasse! wieder ein Blickfang mehr! War vor 2-3 Monaten auch mal da gucken. Aber da war es ja noch nicht fertig.

  2. Feybser

    Ganz fertig ist es noch nicht, aber wird nicht mehr lange dauern.

  3. Mark

    I would be interested in performing a classical piano concert. Whom could I contact? Write me at my email address.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys