08. Oktober 1989 in Dresden

Anzeige

 08. Oktober 1989 in Dresden Prager Straße

Es war die Zeit des Umbruchs in Deutschland. Einen Tag zuvor wurde der 40. Jahrestag der DDR gefeiert. Aber der Staat bröckelte bereits. Seit Mitte September gab es die sogenannten Montagsdemonstrationen, die aus den Friedensgebeten in der Leipziger Nikolaikirche hervorgingen. Die Worte „Wir sind das Volk“ verbreiteten sich unter der Bevölkerung und wurden zum Leitspruch der Protestdemonstrationen, die eine demokratische Neuordnung und das Ende der SED zum Ziel hatten. Besonders in den Tagen um den Nationalfeiertag waren die Gemüter der Bürger erhitzt und es kam zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei. In Dresden bildete sich während einer “Demo” am 08.Oktober 2008 die Gruppe der 20, die ein Gespräch mit dem damaligen Oberbürgermeister Berghofer ersuchten. Viele solcher Gruppen entstanden in dieser Zeit und sind nun wieder von der Bildfläche verschwunden. Es war eine Phase, in der keiner so richtig wusste was eigentlich los ist und wie es weitergehen wird. Auf der Prager Straße in Dresden erinnert eine Gravur im Gehweg an diesen Tag, den 08. Oktober 1989, das ist schon wieder 19 Jahre her, Wahnsinn. Habt Ihr noch genauere Erinnerungen an diese Zeit oder besondere Erlebnisse?

 

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Touristinformation Dresden
  2. Unheimliches Dresden

Eine Reaktion zu “08. Oktober 1989 in Dresden”

  1. Lex

    Ist wirklich Wahnsinn wie lang es schon wieder her ist. Man hat zu dieser Zeit eigentlich alles in sich aufgesogen und ich hab noch sehr gute Erinnerungen, so als wäre es gestern. Diese Zeit wird man auch nicht vergessen. Eingebrannt hat sich bei mir eher der 4. Oktober, die wohl heftigsten Zusammenstöße mit der Polizei am Hbf im Zusammenhang mit der Durchfahrt der Botschafts-Flüchtlingszüge aus Prag durch Dresden.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys