Bernd Maas bei Dynamo entlassen!

Anzeige

Bernd Maas wurde heute als Geschäftsführer der SG Dynamo Dresden entlassen. Die Lauscher an den Heizungsrohren pfiffen es bereits vor wenigen Tagen vom Dach. Grund seien wohl Urkundenfälschung und die Veruntreuung von Vereinsvermögen zu privaten Zwecken. Was soll man eigentlich noch zu diesem Verein sagen? Was soll man von Bernd Maas halten? Auf der einen Seite haben wir seinen neuen Kurs unterstützt, im Kampf gegen Gewalt und für ein besseres Ansehen des Vereins in der Öffentlichkeit und auch beim DFB. Auf diesem Gebiet wurde durchaus gute Arbeit geleistet. Finanzlöcher wurden aufgedeckt, bewertet und versucht Lösungen zu finden. Maas wurde auf diesem Gebiet für durchaus befähigt gesehen. Mit Hilfe der Stadt wurde Dynamo vor der Insolvenz bewahrt. Für seine teils nicht unpopulären Maßnahmen gerade gegen Gewalt, welche die “Fanszene” durchaus spaltete,  sah sich Maas immer wieder massiven Anfeindungen und sogar Morddrohungen ausgesetzt. Die Schlagzeilen rissen nicht ab! Als gebrandmarktes Kind (Laptop-Affäre bei seinem vorhergehenden Club Alemania Aachen) hat sich Bernd Maas sicher keinen Gefallen getan, so die Anschuldigungen stimmen. Ob er auch deswegen, so Berichten zu Folge einen Selbstmordversuch unternommen hat, weil nun sicher auch berufliche Chancen in weite Ferne rücken? Maas liegt derzeit im Krankenhaus. Begeht man einen Selbstmordversuch wegen einer veruntreuten Summe im geringen  4-Stelligen Bereich, wegen paar EM-Karten die über Dynamo bezogen und dann veräußert wurden? Oder, hat er den Druck von außen nicht mehr ertragen können oder sind es eher Machenschaften im Verein und im Vereinsumfeld? Irgendetwas stimmt auch hier nicht und Maas hatte womöglich den Finger drauf. Dessen sind wir fast sicher! Sei es wie es will! Wir wünschen Bernd Maas zu allererst gute Besserung und vielleicht doch noch eine weitere Chance für ihn! Menschlich enttäuscht darf man aber sein. Das Theater bei Dynamo geht in die nächsten Runden, denn dass es um den Verein mal ruhig wird, davon kann man auch weiterhin nicht ausgehen! Mal sehen was als nächstes ans Tageslicht kommt!

dynamo1.gif

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Dynamo Dresden vs. 1.FC Magdeburg
  2. Land unter bei Dynamo
  3. BVB 09 II – Dynamo Dresden
  4. Dynamo und Fans verabschieden Fan Charta
  5. Dynamo Aufkleber

4 Reaktionen zu “Bernd Maas bei Dynamo entlassen!”

  1. Feybser

    Ich weiß gar nicht mehr was ich davon halten soll, was hier stimmt, wem man glauben und vertrauen kann. Es ist schon ziemlich enttäuschend. Die Mannschaft bekommt ja diese Stimmung intern auch mit und dementsprechend werden sie wahrscheinlich auch spielen.

  2. Lex

    Also die Suizitgeschichte war wohl (Gott sei Dank ) eine Ente. Seine Freundin hat es auch dementiert. Irgendwie ne traurige Geschichte. Aber auch selbst Schuld wie es den Anschein hat. Wieso hat er das nur gemacht, davon abgesehen das er da mit sowas nicht der einzige war, ist und bleiben wird.

    Die Arbeit war gut hier und der Weg wie beschrieben doch richtig. Schade drum.

  3. Markus Rosch

    Hallo!
    Ich suche dringend Kontakt zum ehemaligen Manager von Dynamo Dresden. Wer kann mir helfen? Markus.Rosch@brnet.de
    Danke und Grüße

  4. Feybser

    Hallo Markus, Leider können wir in dieser Angelegenheit nicht weiter helfen. Viel Erfolg und Grüße.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys