Militärhistorisches Museum Dresden feiert Richtfest

Anzeige

Gestern feierte das Militärhistorische Museum Dresden Richtfest. Lange hatte man gar nichts mehr darüber gehört. Das Gebäude in der Dresdner Neustadt/Albertstadt wird saniert und erweitert. Das Projekt dafür gewann im Jahr 2003 Daniel Liebkind. Nach seiner Fertigstellung im Jahr 2010 wird der wohl größte und spektakulärste Museumsneubau/-umbau an die 19.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche haben. Das Gebäude, welches unter Verwaltung der Bundeswehr steht, hat schon eine lange ca. 500-jährige Geschichte hinter sich. So fungierte es zum Beispiel viele Jahre als Zeughaus der Garnisionsstadt Dresden. Zu DDR-Zeiten wurde es zum Armeemuseum und nach der Wende zum Militärhistorischen Museum der Bundeswehr. Gezeigt werden natürlich jede Menge Ausstellungsstücke für Militärfreaks und Technikinteressierte. Vom Panzer bis zur Uniform können die unterschiedlichsten Exponate betrachtet werden. Aber auch viele geschichtlich relevante Dokumente und Schriftstücke sind zu sehen. Geführt wird durch die verschiedensten Epochen der Militär- und Kriegsgeschichte ohne aber zu verherrlichen. Anspruch ist es u.a. auch einen einen Bezug zu Militär und Gesellschaft zu zeigen. In Vergangenheit und Gegenwart mit all seinen Facetten.

armeemuseum-dresden.JPG

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Museum speziell für Kinder
  2. Das Internet feiert 15. Geburtstag
  3. Museums Sommernacht Dresden 2008

Eine Reaktion zu “Militärhistorisches Museum Dresden feiert Richtfest”

  1. Feybser

    Ein Besuch im Militärmuseum hat mir immer viel Spaß gemacht und ich fand das auch sehr interessant und anschaulich dargestellt. Das letzte Mal waren wir vor etwa 4-5 Jahren da. Ich freue mich auf das neue Museum. Steht dort nicht auch die Raumkugel vom Juri Gagarin oder vom Sigmund Jähn, bin mir nicht ganz sicher ?

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys