Volkshochschule Dresden Einbürgerungstests

Anzeige

Vergangene Woche Donnerstag fand in Dresden der erste Einbürgerungstest Sachsens statt. Insgesamt 22 Teilnehmer aus Bulgarien, Russland, Mexiko, Polen, Sudan und Angola haben sich in der Volkshochschule durch den Fragenkatalog gekämpft. Der Test beinhaltet nicht nur sprachliche Aufgaben, auch mit der deutschen Geschichte und der Gesellschaftsordnung sollten sich die Teilnehmer gut auskennen. Jeder Teilnehmer erhält einen anderen Fragebogen. In einer Stunde müssen mindestens 17 Fragen aus 33 richtig beantwortet werden. An den Volkshochschulen ist es möglich sich auf den Test vorzubereiten, dafür gibt es spezielle, kostenpflichtige Kurse. Noch im November soll in Dresden ein spezieller Trainingskurs beginnen, der zehn Unterrichtstunden umfasst und 30 Euro kostet. Am 9. Oktober gibt es den nächsten Einbürgerungstest. Es haben sich dafür schon 46 Teilnehmer eingeschrieben. Insgesamt rechnet man im Bundesland Sachsen im Jahr 2008 mit zirka 750 einbürgerungswilligen Menschen.

Volkshochschule Dresden  Schilfweg 3  01237 Dresden  0351 254400

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. In Dresden startet Europas größte Amateur-Rallye 2008

2 Reaktionen zu “Volkshochschule Dresden Einbürgerungstests”

  1. Lex

    Und Feybser? Haste bestanden? :mrgreen:

  2. Feybser

    Na gerade so :wink:

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys