Buß- und Bettag in Sachsen Feiertag

Anzeige

Der Buß- und Bettag entstammt in Deutschland der evangelischen Kirche. Er bezieht sich auf Zeiten der Not. Traditionell fällt der Feiertag, der bundesweit nur noch in Sachsen begangen wird, auf den Mittwoch vor dem Ewigkeitssonntag, dem letzten Sonntag des evangelischen Kirchenjahres. Ausgedrückt soll durch das Wort “Buße” nicht die Bestrafung werden, sondern eher eine Haltungsänderung, eine Umkehr zu Gott hin.

Bis 1966 war er in der DDR ein nationaler Feiertag, der einer Einführung der 5-Tage-Woche weichen musste. Ab 1981 galt der Buß- und Bettag auch in der gesamten BRD als arbeitsfreier Tag. Zuvor hatten Teile Bayerns den Feiertag abgelehnt. Im Zuge der deutschen Wiedervereinigung wurde dieser Mittwoch im November, 11 Tage vorm 1. Advent, ein landesweiter Feiertag. Dies galt allerdings lediglich fünf Jahre bis 1995. Um die Mehrbelastung für die Arbeitgeber durch die Beiträge zur neu eingeführten Pflegeversicherung durch Mehrarbeit der Arbeitnehmer auszugleichen, wurde er, bis auf Sachsen, in allen Bundesländern abgeschafft.

Die sächsischen Arbeitnehmer zahlen allerdings für diesen arbeitsfreien Tag einen hohen Preis. Der Beitrag zur Pflegeversicherung beträgt zusätzliche 0,5 Prozent des Bruttoarbeitsentgeltes gegenüber den restlichen deutschen Angestellten. Trotzdem – schönen Feiertag heute! Für Mancheinen wird es wohl auch eher ein Betttag, da am Vorabend viele Partys in den Clubs stattfinden.

Buß- und Bettag 2008: Mittwoch, den 19.11.2008
Buß- und Bettag 2009: Mittwoch, den 18.11.2009
Buß- und Bettag 2010: Mittwoch, den 17.11.2010
Buß- und Bettag 2011: Mittwoch, den 16.11.2011
Buß- und Bettag 2012: Mittwoch, den 21.11.2012

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Dresden wächst, Sachsen schrumpft
  2. Heute ist Entdeckertag in Sachsen

2 Reaktionen zu “Buß- und Bettag in Sachsen Feiertag”

  1. Dirk

    Partys müssen übrigens halb 3 Musik leise drehen und getanzt werden darf auch nicht.

  2. Feybser

    Auf manchen Partys wird leider auch so nicht mehr richtig getanzt. Gilt das “Tanzverbot” auch erst ab halb 3 oder wie ist (war) das geregelt ?

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys