Schon aufgefallen? – Blaue Tonne in Dresden

Anzeige

In Dresden gibt es jetzt immer mehr “Blaue Tonnen” zu sehen. Anfangs ist mir das gar nicht aufgefallen aber seit kurzen haben wir neben den normalen schwarzen und gelben auch 2 blaue Tonnen auf dem Grundstück zu stehen. Diese sind vorrangig bzw. generell für Altpapier vorgesehen und dürfen nur auf privaten Flächen und Grundstücken aufgestellt werden und nicht im öffentlichen Verkehrsraum. Mit Papier in größeren Mengen kann durchaus wieder der ein oder andere Groschen mehr verdient werden. So sind die blauen Tonnen privater Art/Sammlung und werden durch entsprechende Entsorgungsfirmen geleert. Weiterhin zur Verfügung stehen selbstverständlich die großen “öffentlichen” Tonnen oder Container der Stadt.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Die unendliche Geschichte

4 Reaktionen zu “Schon aufgefallen? – Blaue Tonne in Dresden”

  1. Feybser

    Wir haben auch so eine Tonne bekommen, allerdings ist sie schwarz und mancheiner kennt den Unterschied zwischen Papier und Pappe ganz offensichtlich nicht. Unsere ist von Veolia, dem Dynamo Trikotponsor ehem. Cleanaway.

  2. Lex

    Ist ja interessant! Also Altpapier scheint echt zu lohnen. Ich glaub ich fang wieder an zu sammeln, wie damals bei den Pionieren. :mrgreen:

  3. Feybser

    Ja, das war lustig.

  4. jana

    Letztens kamen doch echt ein paar Leute mit nem Leiterwagen bei uns vorbei gelaufen, gingen in unseren Hof rein und bedienten sich an der Altpapiertonne. Sie schienen schon eine große “Papierklaurunde” hinter sich gebracht zu haben, denn der Leiterwagen war ordentlich mit Altpapier gefüllt. Solche Aktionen sind sicher nicht im Sinne von Cleanaway. :?:

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys