Das Stollenfest in Dresden

Anzeige

Im Moment findet in Dresden das 15. Dresdner Stollenfest statt und der größte Stollen der Welt war während des Festumzuges, der sogenannten “Stollenprozession”, unterwegs durch die sächsische Landeshauptstadt. Rings um die Delikatesse steigt ein großes Volksfest. Der Stollen wurde bereits auf dem Striezelmarkt unter der Begeisterung der vielen Zuschauer mit einem riesengroßen Messer traditionell angeschnitten.

Rund dreieinhalb Tonnen wiegt das Meisterwerk der Dresdner Bäcker und Konditoren. In Stücken wird der Kuchen nun für wohltätige Zwecke verkauft. Das Stollenfest gilt inzwischen als ein Höhepunkt des seit 574 Jahren stattfindenden, ältesten deutschen Weihnachtsmarktes.

Und hier die Zutaten zum selberbacken für einen 4,20 Meter langen, 1,65 Meter breiten und 85 Zentimeter hohen Stollen:

1 Tonne Mehl,
2,6 Millionen Sultaninen,
550 Kilogramm Butter,
300 Kilogramm Zucker
82 Liter Rum
u.a.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Strietzelmarkt eröffnet!

3 Reaktionen zu “Das Stollenfest in Dresden”

  1. Lex

    Gut 100.000 Leute sollen bei der Prozession wieder am Start gewesen sein. Na ob der Stollen für wirklich alle gereicht hat? Groß war er ja. :wink:

  2. Feybser

    Wenn er nicht gereicht hat, sind ja noch genug Buden da, wo man auch welchen kaufen kann. Und die Geschäfte haben ja auch genügend, jetzt auch jeden Sonntag bis Weihnachten.

  3. jana

    ich bin ja vorhin mal am Weihnachtsmarkt vorbei gefahren und hab gestaunt. Trotz saumäßigem Wetter doch ne Menge Leute unterwegs. Da kann man nur hoffen dass Frau Holle bald wieder ihre Dienste aufnimmt und ordentlich Schnee aus den Betten schüttelt.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys