DFB fordert von Dynamo 500.000 Euro!

Anzeige

Die Hiobsbotschaften um den Verein reißen nicht ab. Pünktlich zum Weihnachtsfest fordert der DFB (lt. Dresdner Morgenpost) von Dynamo 533.000 Euro als Sicherheit in bar oder Bürgschaften. Grund seien die Fehlplanungen der letzten Zeit und Schulden in Höhe von gesamt 7,2 Millionen (darunter auch langfristige Verbindlichkeiten, Kölmel etc..) die den Verein nach wie vor drücken. Drohen könnten Punktabzug oder gar ein Zwangsabstieg. Der DFB hat zu alledem noch keine “offizielle” Stellungnahme abgegeben.

Rettungsanker könnte die Vermarktung des neuen Stadions sein. Hier seien Vorschüsse durch den Vermarkter üblich. Die entsprechenden Unterlagen zum Vertrag mit dem eventuellen Vermarkter Sportfive liegen aber noch nicht bei der Stadt Dresden vor. Diese hat aber ein Wörtchen mitzureden und muß auch zustimmen.

Vor einiger Zeit wäre man ob solcher Nachrichten noch an die Decke gegangen. Im Moment und so geht es vielen hier, nimmt man solche Meldungen nur noch lethargisch war. Warten wir mal ab, peilen die Lage, schauen was alles dran ist, wie die nächsten Meldungen aussehen und ob ein Supergau zusammen mit dem Christkind mal wieder kurz vor der Tür steht.

dynamo2.gif

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Das 1-Euro-Shop Phänomen
  2. Dynamo wirbt für Mitglieder, Spiel endet 1:1
  3. Dynamo Dresden – Auf Messers Schneide
  4. Bernd Maas bei Dynamo entlassen!
  5. Stadt wendet Insolvenz von Dynamo Dresden ab

5 Reaktionen zu “DFB fordert von Dynamo 500.000 Euro!”

  1. Hoschi

    Kannste wirklich nur lachen! auch wenn ich sowas lese: ausgerechnet auf der neuen beton-tribüne ging wegen rutschgefahr durch schnee-nässe nix! … da fehlen einem die worte! :roll:

  2. Lex

    Erst mal sehen was wieder dran ist. Aber sowas kommt ja nicht von ungefähr. Ansonsten haste recht. Kannste nur noch lachen. Organisiere dir schon mal einen Bratwurschtstand in Weißig in Sportplatznähe. Könnte bald gut Umsatz bringen.

  3. Dirk

    wenn die zwangsabsteigen müssen und ja eh in die 4. gehen, gehts dann um 2 ligen abwärts?

  4. Feybser

    Gute Frage, das kann Lex bestimmt beantworten. Ich denke aber nicht, dass es dann zwei ligen sein würden.

  5. Lex

    Momentan kann man überhaupt nichts sagen. Der DFB hat sich ja offiziell noch nicht geäußert und über die Höhe der geforderten Bürgschaftssumme ist auch noch gar nichts bestätigt. Evtl. wird wieder vieles heißer gekocht als gegessen. Erst mal abwarten.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys