Abwicklung der neuen Abwrackprämie

Anzeige

Am 14. Januar 2009 hat das Bundeskabinett die Details für die praktische Umsetzung der von der großen Koalition beschlossenen Abwrackprämie geklärt. Wer einen Neuwagen käuflich erwirbt, erhält unter bestimmten Voraussetzungen die staatliche Vergütung für den Gebrauchtwagen von 2.500 Euro. Das abzugebende Fahrzeug muss hierbei nachweislich verschrottet werden, die reine Inzahlungnahme reicht nicht aus. Die Abwicklung erfolgt über den Autohändler oder direkt über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Über folgende Zehn Punkte sollte man Bescheid wissen, bevor man die Umweltprämie in Betracht zieht.

Nachtrag: Nun sind die entsprechenden Formulare online vom BAFA bereit gestellt worden. Sie können unter diesem Link abgerufen werden.

Audi 80 älter 9 Jahre

Verwerten lassen und 2.500 Euro Prämie vom Staat kassieren

 1. 1,5 Mrd. Euro stehen zur Verfügung. Sie werden nach der Reihenfolge der Antragseingänge bis zum Ende verteilt.

2. Die Regelung gilt mit dem Stichtag 14. Januar 2009 für Kauf und Erstzulassung des Neuwagens bzw. des Jahreswagens. Die Aktion endet zu Silvester 2009.

3. Die Prämie gibt es für Natürliche Personen. Die Haltedauer des Gebrauchtfahrzeuges muss schon mindestens ein Jahr betragen und der PKW muss auf den Namen des Kunden in Deutschland zugelassen sein. Personengleichheit zwischen Altfahrzeughalter und dem Zulasser des Neu- oder Jahreswagens ist hierbei erforderlich

4. Die Erstzulassung des Altfahrzeugs muss vor dem 14.01.2000 stattgefunden haben, das Auto muss also mindestens 9 Jahre alt sein.

5. Der Neuwagen muss zum ersten Mal und in Deutschland zugelassen werden und mindestens die Euro 4 Norm erfüllen.

6. Jahreswagen ist ein Pkw, der längstens ein Jahr auf einen in Deutschland niedergelassenen Kfz-Händler oder Kfz-Hersteller zugelassen war.

7. Zu erbringen ist ein Verwertungsnachweis zwischen 14.01. bis 31.12.2009 durch einen anerkannten Demontagebetrieb gem. Altfahrzeugverordnung. In Dresden gibt es einige dieser Firmen, am besten in den Gelben Seiten mal stöbern. Auch die Händler werden sicher gute Partner haben.

8. Benötigte Dokumente sind der Original Verschrottungsnachweis sowie die Zulassungsbescheinigungen bzw. Kfz-Brief des Alt- und Neuwagens mit dem Antragsteller als Halter

9. Antragsberechtigt ist der Neuwagenkunde. Er hat die Möglichkeit den Händler mit der Beantragung zu beauftragen.
Der Antrag wird vom (BAFA) bearbeitet.

10. Durch entsprechende Ausformulierung der Förderrichtlinie ist der Missbrauchsanfälligkeit vorzubeugen bei gleichzeitiger Sicherstellung eines möglichst unbürokratischen und schnellen Verfahrens.

Über folgende Telefon-Hotline des (BAFA) besteht ab sofort die Möglichkeit, sich weitere Fragen beantworten zu lassen: 06196/908470.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Die Arbeit erstreckt sich über die Bereiche Außenwirtschaft, Wirtschaftsförderung und Energie. Es werden wichtige administrative Aufgaben des Bundes übernommen und ausgeführt.

Die Hauptaufgaben des Amtes widmen sich der Wirtschaftsförderung im Sinne der Abwicklung von Programmen für kleine und mittlere Unternehmen, in diesem Fall ganz klar die Automobilindustrie betreffend. Auf dem Gebiet Energie arbeitet man an Fördermaßnahmen zur stärkeren Nutzung regenerativer Energiequellen. Die Umsetzung der Energieeinsparungsprogramme und die Krisenvorsorge im Mineralölbereich sind weitere ernstzunehmende Aufgaben.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. BioInnovationsZentrum Dresden

18 Reaktionen zu “Abwicklung der neuen Abwrackprämie”

  1. Lex

    Schöner und nützlicher Beitrag Feybser. Da sollten ja kaum noch Fragen auftreten. Ob das alles so funktioniert wie man sich das von Regierungsseite vorstellt sei mal dahingestellt. Für jemanden der eh seine alte Laube gegen eine neue tauschen wollte sicher eine gute Sache.

  2. Feybser

    Natürlich, für diese Kundengruppe ist es gut. Das Auto sollte also eh nicht mehr wert sein als 2.500 Euro, sonst könnte man es ja noch verkaufen und es müsste nicht unbedingt verschrottet werden, auch wenn es die Umwelt sicher danken würde. Dem Händler ansich geht dadurch ein Gebrauchtwagengeschäft verloren, meist Exportgeschäfte, da er das Auto ja verschrotten muss und nicht weiterverkaufen kann. Aber der Verkauf eines Neuwagens sollte das aufwiegen. Wer trägt eigentlich die Kosten für die Verschrottung, das habe ich noch nicht so genau rausgelesen aus den Infos die es bislang gibt. Auf alle Fälle kann man mit der Prämiensumme echt was anfangen, die Resonanz in den Autohäusern scheint heute zumindest schon groß zu sein.

  3. Dirk

    Die Verschrottungskosten übernimt sicher der Besitzer. Tolle Sache aber ich glaub nicht dass die Summe aufgebraucht wird. Die bedingungen erscheinen mir zu hart. Wer ein 9 Jahre altes Auto fährt, tut dies nicht freiwillig und wird vielleicht nicht gerade ein Neuwagen kaufen. Vielleicht hilft es Autohäuser im günstigeren Segment.

  4. Jo

    hehe,

    ich hab noch einen alten bulli von 91 , wenn ich den verschrotte und sagen den günstigsten neuwagen mit euro4 kaufe (was kostet so einer wohl?) und anschliessend wiederverkaufe (ok hier ensstehen schon verluste) hab ich viell ca 1000,- plus gemacht oder?
    coool, dann könnte ich meine dafür aufgenommenen schulden zurückbezahlen und von den gewonnen 1000 nen neuen bulli kaufen :)
    ok, ist mehr als witz zu verstehen, aber ich finde diese regelung wirklich vorbildlich!
    grüsse

  5. Feybser

    Dacia Sandero 7.500,00 Euro, das sollte der günstigste sein, natürlich als Kassenmodell. (clevere Idee :wink: )

    Es gibt durchaus diese Kundenklientel, für die es jetzt einen guten Anreiz gibt, sich von ihrem geliebten Gebrauchtwagen zu trennen. Für 600.000 Kunden ist Geld da, glaube mir, das Fördergelder nicht aufgebraucht werden, wird hier nicht geschehen.

  6. Feybser

    Heute erhielt ich eine Anfrage, wie das mit EU Neuwagen/Jahreswagen geregelt ist. Ich denke dass die Prämie dort nicht gezahlt wird, wie es Punkt 6 eigentlich vorwegnimmt, aber ich werde mich mal darüber genau informieren um es sicher sagen zu können. Es soll ja die deutsche Wirtschaft gestärkt werden.

  7. Feybser

    6. Jahreswagen ist ein Pkw, der längstens ein Jahr auf einen in Deutschland niedergelassenen Kfz-Händler oder Kfz-Hersteller zugelassen war.

    Hier stellt sich die Frage, wie es mit Jahreswagen von ausländischen Importhändlern ist, Renault, Skoda, etc. die sind ja kein deutscher Händler?

  8. Feybser

    Neue Mitteilung:

    Die Antragsteller können die Unterlagen ab der geplanten Entscheidung des Bundeskabinetts am 27. Januar 2009 von der Internetseite des BAFA herunterladen (www.bafa.de). Erst ab diesen Zeitpunkt können Anträge unter Beifügung der erforderlichen Antragsunterlagen gestellt werden.

  9. Feybser

    Es gibt jetzt neue Informationen, zumindest etwas detailliertere. Die Formulare werden in Kürze beim BAFA zur Verfügung stehen.

  10. Feybser

    Die Formulare sind jetzt im Netz auf der Seite vom BAFA abrufbar und stehen zum Download bereit. Auch ein Flyer kann angesehen werden und die Richtlinien.

  11. MitsuFan

    Ich wüsste icht warum ich meinen 16 Jahre alten Colt mit grüner Plakette und 7 litern verbrauch bei 113 PS (117€ Steuern) gegen einen neuen Golf o.ä tauschen sollte der auch ne grüne Plakette und 7 Liter, oder mehr Verbrauch hat… macht wenig Sinn für mich!

  12. Lex

    Naja, ist ja auch immer eine individuelle Entscheidung. Viele haben eben schon lang mit dem Gedanken gespielt, sich mal ein “neues” Auto zu kaufen bzw. ihr sehr altes zu entsorgen. Die Prämie ist da schon ein sehr guter Anreiz. Wenn Dein Colt noch top ist und du zufrieden bist, dann ist´s doch mehr als ok!

  13. Feybser

    Es geht auch hauptsächlich um die Schadstoffemission und die ist beim Colt sicher höher. Das neue Steuermodell wird sich zukünftig nach diesem Wert (CO2) richten und nicht mehr unbedingt nach ccm o.ä. und dann wirst du sicher mehr zahlen müssen.

  14. Feybser

    Nach derzeitigem Stand wurden bis jetzt reichlich 44.000 Anträge eingereicht von 600.000 möglichen. Es wird eine Änderung der Modalitäten erwartet, die die Prämie wahrscheinlich schon mit Kaufvertrag zusichern soll, aber das ist noch nicht sicher, bin gespannt ob was in der Richtung kommt. Außerdem sollen die alten Kfz-Briefe wahrscheinlich einbehalten werden um Missbrauch vorzubeugen.

    Derweil sieht man nun häufig die Transporter mit den alten Abwrackautos auf den Dresdner Straßen.

    Den aktuellen Stand der Anzahl eingereichter Prämienanräge kann man auf dieser Fördermittelübersicht verfolgen :

    http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/umweltpraemie/foerdermittel/index.html

  15. Feybser

    Von nun an ist es erforderlich die Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. den Kfz-Brief des Altautos im Original zusammen mit dem Prämienantrag zur BAFA zu senden. Dadurch soll einem Mißbrauch vorgebeugt werden. Das Antragsformular wurde entsprechend geändert, also neu downloaden.

  16. Feybser

    Ab 30.03.2009 wird die Beantragung nun geändert. Einzureichen ist dann der Kaufvertrag neben einem neuen Antragsormular, dass erst ab 30.03. auf der Seite der Bafa runterzuladen ist. Was dann alles bei dem Antrag auf eine Prämie erforderlich ist, weiß ich leider noch nicht. Die 2.500 Euro können mit der neuen Variante sozusagen reserviert werden auch wenn das bestellte Auto erst später im Mai oder Juni oder noch später geliefert wird. Durch den Bestellboom sind nämlich die Produktions- und Wartezeiten sehr nach hinten geschoben worden.

  17. Feybser

    Nun gibt es genauere Information zur Reservierung. Es wird ein online Formular geben, bei dem man zusätzlich noch die verbindliche Bestellung hochladen muß und das dann direkt an die Bafa sendet. Ab 8 Uhr am 30.03.2009 wird das Formular freigeschaltet und da werden auch schon alle in den Startlöchern zum einklimpern sitzten – Serverabsturt vorprogrammiert.

    Heute habe ich im Radio gehört, dass sogar ev. noch mal 1.000.000.000 Euro augeschüttet werden, wenn zu Ostern der Prämientopf leer sein sollte.

  18. Kann mir jemand helfen?? | Schufa Löschen

    [...] Abwicklung der neuen Abwrackprämie – Altautoverwertung in Dresden [...]

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys