Das wünsche ich mir

Anzeige

Besonders in der Neustadt aber auch in anderen Stadtteilen liegen sehr viele “Tretminen”, vor denen man sich wirklich in Acht nehmen muss. Sie explodieren zwar nicht, stinken dafür aber ganz extrem. Also liebe Hundebesitzer, immer schön den Kot aufnehmen. Vielleicht sollte es auch mehr von den Tüten und Behältern für Hundekot geben.

Keine Tretminen in Dresden

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Speed-dating bei der Bahn

8 Reaktionen zu “Das wünsche ich mir”

  1. Lex

    Wenn ich da so an meine Berliner Zeiten denke. Da ist DD ja clean dagegen.

  2. Heike

    @Lex, stimmt genau. Ist mir auch aufgefallen. Wo warst Du denn in Berlin und wie lange? *jetzt mal neugierig bin* ;)

  3. Lex

    Paar Jährchen Weißensse und Moabit (aber nicht Knast :grin: )

  4. Konrad Bauckmeier

    Leider ist es für die Hundebesitzer derzeit im Dunkeln auch so leicht, ungesehen davonzukommen. :evil:

  5. Dirk

    In der Neustadt liegt wirklich nichts mehr, ich laufe fast täglich ins Büro und zurück durch die Neustadt. Die Hundebesitzer sind sehr umsichtig geworden und ausserdem kommt täglich die Reinigungstruppen. Es ist sehr gut!! Früher ging ich immer mit gesenkten Haupt durch das geliebte Viertel…

  6. Feybser

    Das ist schön, aber ein paar Fallen gibt es schon noch, von schwarzen Schafen, nee von den Hunden :lol: Da hattest Du wohl öfter ne Beule, weil du gegen einen Mast gelaufen bist.

  7. Dirk

    soviele mädels laufen tagsüber nicht durch die neustadt, beulen hatte ich immer nur wegen denen… auch schon mal einen kleinen auffahrunfall hehehe..sind halt mein verderben

  8. Feybser

    Oh ja gefährlich – da bist du sicher nicht der einzige.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys