Wedel-Festspiele ab 2011 im Zwinger Dresden?

Anzeige

Eventuell wird es in zwei Jahren eine weitere,  glanzvolle Veranstaltung in Dresden geben. Der Kult-Regisseur Dieter Wedel (67) möchte im Zwinger ein neues Freiluft-Spektakel inszenieren. Die geplanten Theater-Festspiele sollen inhaltlich eine enge Beziehung zur Stadt Dresden und deren Geschichte aufweisen. Ein Barocktheater sei jedoch nicht vorgesehen. Der Wormser Festspiel Intendant war bereits mehrfach zu Gesprächen mit Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Oberbürgermeisterin Helma Orosz und MDR Intendant Udo Reiter in Dresden. Die Konzeption ist vorerst für einen Zeitraum von drei bis vier Jahren geplant, da der Aufwand für eine einzige Saison zu hoch wäre. Demnächst wird nach Partnern und Sponsoren gesucht.

Festspiele im Zwinger ab 2011 ?

In Worms gibt es schon eine Weile derartige Open-Air-Festspiele die pro Veranstaltungsjahr um die 50.000 Zuschauer zählen. Sie finden dort vorm Dom statt und sind seit 2002 als Nibelungen-Festspiele bekannt. Erste Erfolge hatte Dieter Wedel im TV bereits in den 70ern. Er produzierte später zahlreiche Fernsehfilme u.a “Der große Bellheim”, “Der Schattenmann” und “Der König von St. Pauli”.

Sicherlich eine tolle Idee, hoffentlich ist dann der Zwinger während der Festspielsaison auch trotzdem noch in Ruhe und Romantik begehbar und zu genießen.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Dresdner Zwinger
  2. Frauen Fußball WM 2011 in Dresden
  3. Dresden erhält Zuschlag für Frauen Fußball WM 2011
  4. Sängerwettstreit Finale Semperoper Dresden

5 Reaktionen zu “Wedel-Festspiele ab 2011 im Zwinger Dresden?”

  1. Feybser

    Das Theatertück soll von Liebe und Macht handeln – mit der Gräfin Cosel im Mittelpunkt, der Mätresse des sächsischen Kurfürsten und polnischen Königs Augusts des Starken. Ein “zwar moderner, aber doch historischer Bilderbogen” ist zu erwarten.

  2. Lex

    Der Opernball zieht vielleicht auch seine Kreise. Man weiß, dass man hier durchaus so etwas veranstalten kann und Interesse sicher da ist.

  3. Feybser

    Ja, dort wurde vielleicht auch schon darüber gesprochen und das Publikum ist mit Sicherheit vorhanden.

  4. Konrad Bauckmeier

    … und zur Feiter des Tages ist der Spingbrunnen und die Wolken schon mal in LILA :lol:

  5. Lex

    Simples Blau kann ja jeder und interessiert keinen. :mrgreen:

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys