Centrum Galerie Dresden wächst

Anzeige

Die Centrum Galerie in Dresden wächst weiter. In bester Lage, (Prager Straße) entsteht ja dieser gigantische Neubau für alle Shopping-Versessenen.

centrum-galerie1.JPG

Hier im Bild ist sozusagen nur eine “Ecke” zu sehen. Auffällig dabei natürlich die sogenannten Waben der Fassade. Centrum Galerie? Centrum Warenhaus? Ja hier wurden die alten Stilelemente des abgerissenen Warenhauses übernommen und wir finden es sieht in Verbindung mit den großen Glasfronten gar nicht schlecht aus.

centrum-galerie21.JPG

Ein weiteres Bild von der Größe des neuen Tempels kann man sich hier machen. Scheinbar unendlich wirkt diese Mall.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Centrum Galerie Dresden
  2. Altmarkt Galerie bekommt Zuwachs
  3. Altmarkt-Galerie in Dresden wird erweitert
  4. Auch nicht ohne
  5. Dresden wächst, Sachsen schrumpft

61 Reaktionen zu “Centrum Galerie Dresden wächst”

  1. Feybser

    Jetzt wird mir bewusst, wielang ich nicht mehr in der Stadt war. Ist ja schon ganz schön voran gegangen. Das kann man dann unmöglich alles an einem Tag schaffen, wenn man da mal einkaufen möchte. Die Zeiten in denen man in andere Städte zum Einkaufen fuhr, sind glaube vorbei.

  2. Dirk

    Ist bekannt wann ca. Eröffnung sein soll?

  3. Lex

    Man benennt Herbst diesen Jahres.

  4. Stefan

    Am 27. Juni soll übrigens ein Tag der offenen Tür stattfinden.

  5. Lex

    Ah, interessant, danke. Vielleicht gibts vorab schon Schnäppchen. :wink:

  6. Feybser

    75 % der Verkaufsflächen sind vermietet. Die größte Fläche mieten, Peek&Cloppenburg mit seinem “Weltstadthaus” (dafür steht dann der derzeitige Verkaufskomplex des Unternehmens leer), The Sting – Jugendmode, Karstadt sports (ziehen aus der Prager Spitze aus), Konsum Dresden, Müller Drogerie und Media Markt.

    Weitere Mieter werden, Camel Active, Timberland, Gaastra, Marc O`Polo, Leiser, Görtz 17, Sidestep, Idee-kreativ, Gockelbar – gab es doch in Ostzeiten schon ?, Burger King, Starbucks-Coffee – Willkommen in Dresden, etc. pp

    Ein paar Zahlen:

    Die Firma Multi Development investiert 290 Millionen Euro
    Größtes Dresdner Einkaufscentrum mit 52.000 Quadratmeter Fläche
    Einige Geschäfte haben über 3.000 Quadratmeter Fläche, manche nur 100
    3.400 Waben für die Retro-Fassade
    70 Meter lange Rolltreppe

  7. Lex

    Starbucks in Dresden. Wie man kaum glauben kann eine der bekanntesten Marken der Welt!! An erster Stelle steht Tante Google, gefolgt von Apple, dem Auto “Mini”, Coca Cola, Samsung, Nokia und eben Starbucks. Schon ok dass sie in DD nun auch ihren Platz finden werden.

  8. Kevin

    Schon ok?
    Absolut genial!
    Ich warte seit einem Jahr auf die Eröffnung eines Starbucks hier. Wie auch immer ich das so lange überlebeb konnte. . .so ganz ohne.

  9. Manu

    ich war noch nie bei Starbucks und kann trotzdem überleben :mrgreen:

  10. Lex

    Masse statt Klasse titelte die SZ. Ausgefallene oder auch etwas edlere Geschäfte werden wohl auch in der Centrum Galerie die Ausnahme bleiben. Vorangig wird es wohl doch wieder die eher etablieten Ketten geben. Ja, viele Quadratmeter bringen noch lange keine Abwechslung. Dresden ist für “Höheres” nicht oder noch nicht interessant genug. Auch die Kaufkraft genügt hierzulande noch nicht den Ansprüchen, so daß sich mal andere Läden außer New Yorker und Pimky hier ansiedeln (etwas übertrieben ausgedrückt) Schade eigentlich. Die Vielfalt bleibt weiterhin auf der Strecke!

  11. Feybser

    Nicht so doll. Aber erstmal abwarten bis alles fertig ist, dann kann man sein Urteil bilden.

  12. schucki

    Ich bin vor einem Jahr nach Dresden gezogen und bin was Auswahl der Geschaefte angeht eher enttaeuscht. Eine wirkliche Vielfalt oder interessante Konzepte fehlen meiner Ansicht nach in der Dresdener Innenstadt leider komplett. Schade das in einer aufbluehenden Stadt wie Dresden kaum einer Mut hat in interessante Laeden zu investieren. Als kleiner Lichtblick scheint sich ja wohl die Centrum Galerie zu entwickeln. Peek und Cloppenburg wird hoffentlich auch in Dresden sein Konzept etwas umstellen( im Vergleich zu Haeusern wie Duesseldorf, Koeln oder Berlin ist das Dresdener Haus sehr Provinzig und konservativ). In meinen Augen ist der groesste Lichtblick aber der neue Store von The sting. Die Kette kenne ich bisher aus Antwerpen und Amsterdam. Endlich mal ein Unternehmen das den Mut hat in einer Stadt wie Dresden zu investieren. Die Laeden sind schon alleine wegen ihres besonderen Charakters beeindruckend . Ich hoffe das Sting auch in Dresden mit individuellen hochwertigen Marken und nicht mit dem Einheitsbrei wie Jack & Jones und Co hier startet. Bisher war ich zumindest von der Angebotsvielfalt und dem Preis-Leistungsverhaeltnis echt ueberzeugt. Ich hoffe das ich ab September auch endlich mit freuden in die Dresdener Innenstadt gehen kann.

  13. Lex

    Schöner Post Schucki. Sehe ich in allen Punkten genauso!

  14. Dirk

    Ich geh maximal in die Altmarktgalerie, aber Mode in DD gibt es eh nicht. Dafür gehts in die Innenstadt nach Leipzig!

  15. Lex

    @ Schucki, ja das mit P&C ist schon von Anfang an hier aufgefallen, so lang sie da sind. Man hatte und hat halt den Eidruck, das hier teils oder auch verstärkt Ware hinkommt, die in den von dir aufgeführten Häusern nicht laufen. Liegts am “Ossi” der teils noch nicht in der Haute Couture angekommen sein mag oder nur an der Kaufkraft? Interessante Frage!

  16. Lex

    Ohne da mit Experten gesprochen zu haben, hab ich da einen ähnlichen Eindruck. Am Ende ist der Dresdner auch noch ein Gewohnheitsmensch. Über Jahre doch eigentlich nur durch das Karstadt geprägt. Da geh ich hin, da bekomm ich alles. Ich hab zu Zeiten, wo man viel unterwegs war dann auch gern die kleineren Läden oder Boutiquen in Köln, Düsseldorf oder auch den ein oder andren Laden in Leipzig besucht.

    Hier mangelte es schon immer an Alternativen und wie es aussieht ändert sich nicht “wesentlich” was. The Sting, mal sehen was die so feil bieten. Hab positives gehört aber kenne sie nicht so wie Schucki. Amsterdam fand ich übrigens auch irgendwie interessant zum Einkaufen. So bunt und Multikulti wie die Stadt sind oft auch die Läden. Wird nie langweilig.

  17. Feybser

    Dresden hat auf einer großen Fläche verteilt viele Geschäfte. Nimm die mal alle zusammen und stecke sie in eine Innenstadt mit vielen kleinen Straßen und Gassen, das würde das Angebot schon abwechslungsreicher erscheinen lassen. Praktisch geht diese Einkaufsmeile doch vom Hauptbahnhof über die Prager Straße, den Neumarkt, die Hauptstraße bis hin zur Neustadt. Das kann man auch auf keinen Fall an einem Tag schaffen. Woanders, siehe Leipzig, sind die Geschäfte einfach enger beieinander und das lässt das Angebot auch vielseitiger erscheinen.

    Waren letztes auch erst dort und ich war erschrocken, wie leer die Innenstadt war. Die große Auswahl an kleinen Geschäften gibt es auch nicht. Trotzallem habe ich im Breuninger was gutes gefunden, das Angebot dort war wirklich sehr gut. In Dresden hat sich Breuninger zurückgezogen.

    Ich glaube, dass die Lage der Geschäfte und Aufteilung der Innenstadt ihren Teil zum Kaufverhalten beiträgt. Vielleicht geht aber auch “alte” Mode hier mehr, weil der Altersdurchschnitt der Bevölkerung so hoch ist?

  18. Dirk

    Die Antwort auf die Frage ist der altbackene Geschmack der Kunden im Osten. Die Ware die angeboten wird, richtet sich nach dem was der Kunde nachfragt. Es gibt da nicht nur ein Ost/West Unterschied, sondern auch Nord/Süd. Mich hat das früher auch immer aufgeregt und irgendwann hatte ich mal die Möglichkeit einen Entscheider zu fragen.

    Die analysieren genauestens, wollen ja keine Kunden verlieren an den Wettbewerb. Die Dresdner z.B, kaufen gerne bei Ketten ein und deshalb machen Sie damit Straßen wie die Pragerstraße uninteressant. Wenn die kleinen Läden mit Mut auch belohnt werden würden, käme mehr Nachfrage. siehe Kugelhaus usw… dort gehen die Läden raus und die Besitzer testen ein neues Konzept mit einem “Jugendkaufhaus” mit gesponserten Mieten. Ketten zahlen mehr um von interessanten Läden zu profitieren.

    Viele Läden aus der Neustadt sind ja in die Innenstadt geflüchtet.

  19. Dirk

    Na Feybser, Breuninger mein ich nicht. Es gibt in LE in Fussnähe vom Markt über 80 kleine Textilgeschäfte. In DD sind es 13.
    Wenn ich nächstes mal Ende Juli(sommerschlußverkauf) fahre zeige ich gern meine Tipps… in 2 Läden gibts echt die neuesten Sachen und vor allem immer Einzelstücke zum humanen Preis.

  20. Feybser

    Ja, schon klar, meinte nur, dass es dort auch durchaus gute Sachen gibt, Marken die es hier im Breuninger nie gab.

    Aber in DD ist doch für so kleine Geschäfte wenig Platz. Die Gegebenheiten in Leipzig, mit den vielen Gassen und Passagen bieten da bessere Voraussetzungen, denke ich. Hier gab es nach der Wende viel freien Raum in der Innenstadt und da haben sich gleich die großen Ketten Ihre Häuser gebaut.

  21. sabrina26

    Es ist ja interessant die Diskussion auf dieser Plattform zu beobachten. In meinen Augen macht es doch keinen Sinn über das “Nichtkaufverhalten” in Dresden zu diskutieren wenn die Menschen anscheinend zum großen Teil nichts anderes suchen. Ich denke das mit den Veränderungen, in der Dresdener Innenstadt sich was bewegen wird. Derzeit gebe ich euch Recht das es nicht wirklich spannend ist in Dresden einzukaufen aber die Entwicklung das es immer nur noch Ketten wie H&M ,Esprit und H&M gibt ist doch fast in jeder großen Stadt zu beobachten. Leider. Ich kann mich den Vorrednern anschliessen das auch ich mich auf the sting freue und denke das die Holländer der Innenstadt und dem neuen Center gut tun werden. Ich habe gelesen das die ja hier mit 3000 qm starten also kann der Laden in Sachen Auswahl nicht schlecht sein. Eine Freundin aus Giessen schwärmt seit der Eröffnung dort total von denen- mal schauen ob es auch in Dresden angenommen wird. Ob ein Starbucks allerdings wirklich so wichtig ist will ich nicht beurteilen. Mir ist vollkommen egal ob es ein starbucks oder einfach nur eine interessante Gastronomie in diesem Bereich gibt-da habe ich mich über Vapiano ja schon sehr gefreut. Ich denke es liegt an uns als Konsument ob in einer Stadt sich was bewegt und ich denke da passiert bals was.

  22. Lex

    Na lassen wir uns mal überraschen. Bin auch neugierig!

    Das nächste Projekt steht ja schon an. Die Canaletto Passage am Straßburger Platz neben der VW-Manufaktur für ca. 30 Millionen. Kann mir allerdings nicht vorstellen, daß das eine exponierte Lage für Laufkundschaft sein soll. Naja, werden wohl auch nicht so viele Läden rein kommen. Fitnesscenter und Gesundheitszentrum. Aber ob Läden dort gefragt sind? Vielleicht wenn Fußball oder Wochenmarkt in der Nähe sind. Aber sonst?

  23. Dirk

    Wenn es einen riesigen kostenfreien Parkplatz gibt… schon!

  24. schucki

    Bin gestern zum Tag der offenen Tür mal in die Centrumgalerie geschlendert. Es ist schon beeindruckend was an dieser Stelle entsteht. Ich frage mich allerdings wie dieser riesige architektonisch schwierige Komplex wirklich belebt werden kann. Das ein Erdgeschoss und der vordere Teil des Centers funktionieren wird steht für mich überhaupt nicht zur Debatte. Bei einem derzeitigen Vemietungsstand von 80% und noch über 20 leer stehenden Ladeneinheiten frage ich mich ob aber auch die oberen Etagen wirklich mit interessanten Mietern bespielt werden oder hier nur Billigketten eröffnen werden.Ein Ankermieter ist Karstadt Sport wo vermutlich noch abzuwarten ist was mit diesem Unternehmen passieren wird. Zwei weitere Ankermieter haben in meinen Augen gar keinen Bezug zum Center da sie nur von der Prager Strasse zu begehen sind( Peek und Cloppenburg 14000 qm und The sting 3000 qm). Es wird wohl für das Management der mfi noch schwierig werden hier ein gut funktionierendes und nicht nur architektonisch interessantes Center zu eröffnen. Wie in der Samstagsausgabe zu lesen war ,ist man Stolz ein Management aus “reinen Dresdnern” gefunden zu haben. Mir scheint dieses “provinzige Denken” hier fehlplaziert und nicht gerade ermutigend für einen guten Start eines so wichtigen Projekts in der Innenstadt. Wie bereits zuvor mehrfach erwähnt benötigt die Innenstadt in meinen Augen endlich interessante Geschäftskonzepte um auch hochwertige Kundschaft in die Innenstadt zu locken. Für die Expansionsmanager von Peek und Cloppenburg und the Sting war es wohl ein kluger Schachzug nur eine Anbindung zur stets gut frequentierten Prager Stasse zu haben. Für das Centermanagement wird es jetzt aber wohl schwierig werden noch interessante Konzepte zu gewinnen nachdem wohl die interessanten Filetstücke bereits vergeben sind. Ich drücke mal die Daumen das noch etwas passiert und das vielleicht das ein oder andere Unternehmen sich noch für den Standort entscheidet. Weitere Esprit, pimkie und New Yorker können mich zumindest nicht mehr in die Innenstadt bewegen.

  25. leroy

    @schuki bin auch gerstern beim Tag der offenen Tür gewesen und verstehe was Du meinst. Der Bau sieht echt gut aus aber man konnte noch nicht mal sehen wer wo einzieht :mad: stattdessen gabs Schützenfestatmosphere mir Blasmusik.passte irgendwie nicht

  26. Feybser

    Habe viele Bilder vom Tag der offenen Tür gesehen, es wirkt tatsächlich riesig.

  27. Heidelbeerchen

    Also ich muss sagen, dass ich mich echt auf die Galerie freue… Endlich muss ich nicht mehr nach Berlin fahren um bei KFC typisch amerikanisch zu essen. Natürlich werden einige wieder meinen, dass man sich nicht nur an den Amis orientieren soll, aber ein Teil meiner Verwandtschaft lebt dort und man fühlt dann so ein bisschen, als wäre man bei ihnen zu Besuch. (nur halt ohne, dass man tausende Euro für einen Flug ausgeben muss)
    Ich befürchte aber auch, dass es noch ein H&M geben wird – auch wenn es eines gleich gegenüber gibt. In Leipzig sind auch gleich 3 um die Ecke.
    Wir werden sehen, ist ja nicht mehr lang bis zum 17.09. und dann werden sich Hoffnungen oder auch Befürchtungen bestätigen.

  28. Lex

    Ach, KFC kommt da auch rein? Nicht schlecht. Da wird sich unser Leser Dirk hier aber auch freuen! Ja kann man verstehen Heidelbeerchen, wenn du da auch was mit verbindest. Da wünschen wir jetzt schon mal guten Appetit. :grin:

    Ansonsten lassen wir uns mal überraschen.

  29. Mary-Clain

    Eines ist doch klar und vom Vorteil, Dresden erweitert sich… :wink:

    was mir aber fehlen würde, wäre DunkinDonuts! Die würden sich auch gut in DD machen.
    :razz:

  30. Feybser

    Ein britisches Modehaus namens “Next” soll auch ca. 1000 m2 angemietet haben bzw. kurz davor stehen und somit die erste Filiale in Deutschland eröffnen. Sie gelten nach Marks&Spencer als 2. größter Bekleidungseinzelhandel. (www.nextdirectory.eu)

    Was ich super finde, auch die Holländer eröffnen mit der Marke “Gaastra” ein sicher attraktives Geschäft. (www.gaastraproshop.com) Sie gehören zur McGregor Fashion Group BV.

  31. Dirk

    Wirklich, Wirklich,Wirklich? KFC in DD? SUUUUUPER!!! :mrgreen:

  32. sabrina26

    na dann trifft ja genau das ein was ich befürchtet habe. Next ist doch ein Billigkonzept aus England – ich wüsste nichte warum dies ein Gewinn für Dresden sein sollte??? Von KFC habe ich auch noch nichts gehört oder gelesen das sie in der Galerie eröffnen-ich halte dies erst einmal für ein Gerücht. Was wohl wirklich stimmt ist das The Sting nach Dresden kommt. Von denen habe ich jetzt auch schon die ersten Plakate gesehen

  33. Feybser

    KFC kommt definitiv, siehe Bericht im Blog mit Foto. Das Next Konzept kenne ich nicht, aber die Sachen, die ich Internet gesehen habe, sprechen mich auch nicht so an. Die Geschmäcker sind aber zum Glück verschieden.

  34. schucki

    next ist echt leidern nichts tolles – wenn man im Urlaub Enlaender sieht , ist das doch meist genau dieser schlechte Geschmack den next vertreibt. Mal schauen wie lange die sich im Center behaupten koennen.

  35. Feybser

    Ist Next so eine Art “New Yorker”, oder womit könnte man es vergleichen ?

  36. schmusi_puh

    Hallo,

    Die Centrumsgalerie hat ca. 3 Eröffnungstage anvisiert.
    Es geht am 17.September 2009 los.

    Auch steht endlich fest, dass ein Starbucks nach Dresden kommt. ENDLICH!!! das ist der leckerste und gutschmeckenste Kaffee, den ich jeh getrunken habe. ;-)

    Ich freu mich total auf September!

  37. s0nderv0gel

    fehlt nur noch ein kfc…

  38. Feybser

    Hallo sOndervOgel, musst mal weiter oben lesen, bzw. im Blog nach KFC in Dresden suchen, da findest du den Beweis, dass es das auch bald hier gibt. Stimmt es dich froh oder ist es eher nervig für dich ?

  39. schucki

    next sieht ein bisschen aus wie esprit oder zara ist aber von der Qualität richtig schlecht und billig…leider…na ja warten wir mal ab wie es ankommt. Bei the sting und next sieht man ja jetzt auch schon von aussen wo sie einziehen…..

  40. zauselwutz

    Also erstmal will ich sagen das in die Centrums Galerie kein H&M reinkommt.
    Dann zu P&C. unserer hat nix mit dem Düsseldorfer zu tun,sondern ist P&C Nord( vergleichbar in der Aufteilung mit Aldi Süd und Aldi Nord). Auch muss ich feststellen das sich viele darüber aufregen das wir in DD viele Filialunternehmen haben und wenig kleine. Das könnt Ihr als Kunden beeinflussen kauft in kleinen Geschäften, macht aber keiner. Ausserdem können sich kleine , private Unternehmen die Mieten in den Centern nicht leisten.

  41. kaikoo

    weiß einer ob da auch ein paar ausgefallenere läden reinkommen so szene mäßig ? oder nur wieder mainstream ware -.-” was 1. teuer is und es eh nur für dünne magerleute gibt

  42. Feybser

    Kann es sein, dass eine Filiale vom “Harlem”aus der Neustadt rein kommt, ich glaube ich habe das gehört, bin mir aber nicht sicher. Könnte auch in den erweitereten Elbepark kommen – wer weiß es besser ?

  43. kaikoo

    o.o was ist denn ” the sting” ? wenn ichs bei google eingeb kommt nurn film o.O

  44. Feybsers Frau

    Soweit ich weis kommt das harlem in den Elbepark.

  45. Feybser

    Danke Frau für die Info. Aber schon ein Stück weit schlimm, dass wir nur noch über den Blog miteinander kommunizieren :eek:

  46. Lex

    Himmel! Soweit isses schon. Gibts schon ´nen Beitrag über Eheberatungsstellen hier? Wird wahrscheinlich mal Zeit :mrgreen:

  47. Heinz

    mich würde aber auch interesieren was “the sting” ist ein weiteres modegeschäft? we es zu hauf in diesem center gibt soweit ich die artikel lese

  48. Feybser

    Schaut mal unter www.thesting.nl nach. Unter shops wurde dort auch schon die Dresdner Filiale auf der Prager Straße 15 eingepflegt. Eröffnung ist am 17. September. Auch über die Öffnungszeiten und Sonderöffnungszeiten erfährt man hier schon vieles. Normal wird 9:30 bis 20 Uhr geöffnet sein. Auch verkaufsoffene Sonntage um Weihnachten kann man schon nachlesen.

  49. anne

    könnt ihr mal eine liste mit den geschäften die reinkommen machen.?
    bitte es würde mich mal so auf einen blick interesieren.

  50. betty

    Leute endlich ist es soweit im Herbst 2009 soll endlich ein Starbuck in die neue Centrum Gallerie

  51. eisbaer

    weiter so dresden
    erst abreisen, aber ein wenig ddr charme muß bleiben…
    anstatt altes, das wirklich nicht alles schlecht war zu bewahren und umzugestalten gibt es nur die radikallösung mit dem deckmäntelchen.Sensibilität bleibt einfremdwort
    aber warum soll es dresden besser gehen als chemnitz, leipzig etc.

    viel spass in disneywunderland udn konsumrausch.

  52. Lex

    Stimmt! Paar neue Sprelacart Platten und bissel durchwischen auf dem Linoleum hätte es auch getan. Nix für ungut. Ich find das Dingens (zumindest von den Bildern her) durchaus gelungen. Ein wirkliches Urteil darf ich mir erst erlauben, wenn ich dort war. Konsum ist aus unserem heutigen Leben kaum oder nicht mehr wegzudenken, es sei denn du lebst wie Öff Öff im Wald. So ist es nun mal.

  53. Feybser

    Wir leben doch aber nicht in der Vergangenheit. Das neue Centrum ist definitiv besser als das alte Warenhaus, das einfach heutigen Ansprüchen nicht mehr gerecht werden würde.

    Kultur erhalten und pflegen – sehr gern, aber das alte Kaufhaus gehört für mich nicht dazu.

  54. eileen

    haha, super. jetzt hat dresden auch starbucks und kentucky fried chicken.
    ich wollte schon immer mal 10€ für einen kaffee ausgeben und fetttriefende hähnchenteile als kiloware in riesigen bechern zum abendessen verspeisen.
    und sonst? vielleicht noch den tausendsten h&m-store in der stadt aufgemacht?
    ach, dresden.

  55. Mary-Clain

    :mrgreen:

    ich war heute mit meinem Freund dort… (hat der sich gefreut :sad: nicht..)

    Die Geschäfte sind fast die gleichen wie in der AltmarktGalerie..
    Außer die paar Geschäfte für junge Leute, die haben uns ganz gut gefallen.. :cool:

    Der ach so tolle Schuppen…The Sting vergleiche ich mit H&M und der Rest mit den 3-5 Geschäfte für schuhe waren auch ganz ansprechend.. hab mich auch teilweise wie in Berlin im ALEX gefühlt… (teilweise wegen dem Angebot)

    Das mit den haufen Ess-Dingens im unteren und letzten Bereich hat mich schon etwas verärgert. Der Nachteil ist..man sitzt beim Essen direkt unter der Balkon-Fassade…Wenn mir da einer von oben, ins essen spuckt etc. dann GUTEN APE!!!

    Platz hat man zum Bummeln aufjedenfall!!!
    Im Winter freut sich mein herz, da einkaufen zu gehen… da alles und vorallem vieles unter einem Dach ist….ohne in der Kälte zu erfrieren…
    Das Design von innen…..–> Naja ansprechend halt.. Manch Renter fühlt sich in die 70ger zurück versetzt…(wegen den Motiven)… aber ich finds schick :lol:
    und die Garage… ich sag nur… mir ist immernoch schlecht von den vielen Kurven… :arrow:

    Nun, ob der Konsum und die ganze Sache sich wirklich gelohnt hat.. das werden wir sicherlich noch erfahren… :wink:

  56. cindysuu

    ich war gestern in dem neuen Center und kann nicht ganz verstehen warum es hier immer wieder Kritik gibt. Welche Läden sind denn hier wirklich auch bereits in der Altmarktgalerie vertreten?? H und M und die anderen langweiligen Läden sind doch gar nicht eingezogen. Sehr gut gefallen hat mir the sting und starbucks. Meinem Geldbeutel hat der Shoppingmarathon allerdings geschadet…..

  57. Feybser

    Da geh ich mit cindysuu.

  58. ich

    Also ich war am Freitag das erste mal in der Centrumgallerie…und muß sagen….hilfe, man kommt rein und denkt man steht in einer Bahnhofshalle im Ostblock v0r 20 jahren.man bekommt schlecht Luft,was wohl weniger an den Freßbuden deren Duft durch die Boutiqen strömt,als vielmehr von der Pflanzenkarkheit im Gebäude liegt!. im oberen Bereich Orientaliches wanddesign mit Led Beleuchtung und im unteren Drittel alles mokkabraun,und klassich kalt strukturiert.leider läd dieses Zentrum somit momentan nicht zum shopen ein! aber mit etwas Dekomaterial zu Halloween, und vorallem Pflanzen!!!erfüllt es sicher seinen zweck.

  59. David

    “Eine wirkliche Vielfalt oder interessante Konzepte fehlen meiner Ansicht nach in der Dresdener Innenstadt leider komplett. Schade das in einer aufbluehenden Stadt wie Dresden kaum einer Mut hat in interessante Laeden zu investieren.

    Wenn du individuelle und interessante Geschäfte suchst, sollest du vieleicht Deinen Suchradius etwas ausdehnen und nicht nur die Prager Straße hoch und runter laufen. Dresden hat schon seit vielen Jahren
    sowas zu bieten.

    Ansonsten haben wir einen weiteren Konsumpalast, der in der Zeit des nimmer endenden Aufschwungs geplant wurde. Ob das Angebot durch die Dresdner Kaufkraft langfristig getragen werden kann, bezweifle ich doch stark.

  60. Heike

    möchte mit dem Auto im Centrumgalerie parken… da ich kein Dresdner bin, frag ich mich, wie kommt man dorthin? komm aus Richtung Pirna.. ich weiß, wo Centrumgalerie ist, a net die Zufahrt dorthin… von der Reichsbahnstr.?
    danke im Voraus!

  61. Sebastian

    Hallo, die Einfahrt ist auf der Reitbahnstraße. Parken kostet derzeit 3,50 Euro für den ganzen Tag. Am besten, um dem Stau in der Stadt zu entgehen über die 172 dann Zellescher Weg – Nürnberger Straße und dann rechts in die Budapester. Dann kommst du gerade drauf zu. Viel Spaß und Erfolg beim Shoppen.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys