Der Alberthafen Dresden-Friedrichstadt

Anzeige

Zu einem der größten Binnenhäfen Deutschlands zählt der Alberthafen Dresden-Friedrichstadt. Das Areal an der Elbe wurde zwischen 1891 und 1895 erschlossen und befindet sich im Dresdner Ostragehege in der Nähe der Dresdner Messe und der “noch” Freiberger Arena – Spielstätte der Dresdener Eislöwen.

Das gesamte Hafengelände misst etwa 42 ha. Hafeneinfahrt,  Hauptbecken mit Nord- und Südkai und das Wendebecken bilden das komplette Hafenbecken. Durchschnittlich ist das Becken 75 Meter breit. Der Südkai hat sogar eine Länge von 1000 Metern. Insgesamt 20 Schiffe haben im Hafen Platz. Den Umschlag der Güter bewältigen sieben Krananlagen mit einer maximalen Belastbarkeit von 90 Tonnen.

Interessant ist das historische Terminal im Alberthafen gestaltet. An einem kleinen, geschlossenem Becken stehen zwei historische Eisenbahnwaggons (Bj 1910), ein Hafenkran (Bj. 1965) und im Wasser die letzte Elbzille (Schleppkahn) “Waltraut” (1913). In deren Inneren kann man einen Eindruck über die Lebensbedingungen der Elbschiffer gewinnen. Außerdem wird die Geschichte der Binnenhäfen an der Oberelbe näher gebracht.

Alberthafen DresdenHistorisches TerminalEin Marineschiff im Hafen

Seit 2007 haben beladene LKW die Möglichkeit über eine neue Roll-on-Roll-off-Anlage nahe der Flügelwegbrücke direkt auf die Schiffe zu fahren. Bereiber des Hafens ist die Sächsische Binnenhäfen Oberelbe GmbH. Der Hafen ist ausschließlich dem Güterverkehr vorbehalten.

Im Hafen gibt es auch ein beliebtes Fisch-Restaurant an welches eine kleine Kantine angeschlossen ist.

Sehenswert ist auch das Museumsschiff und Binnenminensuchboot “Atlantis” . Es stand zwischen 1968-1995 im Dienste des Minensuchgeschwader der Bundesmarine. Ich bin mir jedoch leider nicht ganz sicher, ob es noch da ist.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

3 Reaktionen zu “Der Alberthafen Dresden-Friedrichstadt”

  1. Lex

    Wo du dich überall herumtreibst? Schöner Bericht! Da war ich selbst noch nie!

  2. Feybser

    Bin ab und zu mal in der Kantine essen, da hat sich das natürlich so ergeben.

  3. Dresden Reisen - Kultur und Erholung » Der Alberthafen Dresden-Friedrichstadt

    [...] Das gesamte Hafengelände misst etwa 42 ha. Hafeneinfahrt, Hauptbecken mit Nord- und Südkai und das Wendebecken bilden das komplette Hafenbecken. Durchschnittlich ist das Becken 75 Meter breit. Der Südkai hat sogar eine Länge von 1000 Metern. Insgesamt 20 Schiffe haben im Hafen Platz. Den Umschlag der Güter bewältigen sieben Krananlagen mit einer maximalen Belastbarkeit von 90 Tonnen. more here dresdenpension.com [...]

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys