Dresden und Konjunkturpaket II

Anzeige

Wie profitiert Dresden vom Konjunkturpaket II? Beim Konjunkturpaket II handelt es sich um eine der größten Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung der Wirtschafts- und Finanzflaute. 50 Milliarden Euro werden dabei den Städten und Gemeinden zur Verfügung gestellt, um vor allem in infrastrukturelle Maßnahmen zu investieren. Vor allem die Baubranche und Handwerksbetriebe sollen davon profiteren.

Für Dresden steht ein Investitionsvolumen von 77 Millionen Euro von Bund, Land und einem städtischen Eigenanteil zur Verfügung.  50 Millionen werden für Investitionen in Bildung, wie die Sanierung oder den Neubau von Schulen, Krippen und Kindergärten zur Verfügung stehen. Mehr als 1100 Kita-Plätze sollen so zusätzlich geschaffen werden. Weitere 27 Millionen Euro für sonstige infrastrukturelle Maßnahmen.

Das Land Sachsen an sich erhält insgesamt 596,8 Millionen Euro aus dem Konjunktur II Topf. 80% davon werden an die Städte und Gemeinden verteilt.

schule.jpg

Schule

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Flughafen Dresden wird “Dresden International”
  2. Dresden weiter schuldenfrei
  3. Dresden wächst, Sachsen schrumpft

2 Reaktionen zu “Dresden und Konjunkturpaket II”

  1. Feybser

    Schön, dass soviel in die Bildung und in Kinder investiert wird :!:

    Verfolgt das Konjunkturpaket jedoch nicht eher wirtschaftliche Aspekte um dort schnell wieder in Fahrt zu kommen?

  2. Lex

    Macht es doch. Hab mich vielleicht etwas zweideutig ausgedrückt. Durch Investitionen in die Bildungs”infrastruktur” hätt ich besser schreiben sollen. Also durch Renovierungen, Neubaue etc.. Hier können dann viele Aufträge vergeben werden was großen aber gerade kleinen Firmen helfen kann.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys