Currywurst in der Neustadt

Anzeige

Wie versprochen nach dem gelösten Rätsel nun mein kleiner Erfahrungsbericht über das Curry & Co in der Dresdner Neustadt auf der Louisenstraße. Ein wenig Erfahrung haben wir ja schon im Curry 24 und in Wolles Currywurstbude auf der Leipziger gesammelt. Im Curry & Co hat mir die Wurst sehr gut geschmeckt, mit einem knappen Vorsprung denke ich, es war die beste bis jetzt. Einzeln kostet sie 2,20. Dabei kann man aus verschiedenen Soßen von klassisch bis Sesam-Ruccola wählen. Pommes dazu gibt es für 1,70 (M) oder 2,00 (L). Außerdem gibt es aber auch Menüs, mit denen man dann recht günstig kommt. Wir haben uns mit dem Business-Menü für die goldene Mitte entschieden – Wurst mit Soße, Pommes (M), und Getränk nach Wahl für ´nen 5er ist okay.

Currywurst in der Neustadt Dresden

Die Pommestüten kommen auf den Tisch in die dafür vorgesehenen Löcher und dann kann man bequem losfuttern. Einige Sitzplätze stehen zur Verfügung, mehr als in den anderen beiden Geschäften.  Irgendwie passend fand ich, dass die Frau hinter der Theke einen preußischen Dialekt sprach.

Die praktischen Tische mit Loch

Auf dem Foto fehlt noch mein Astra-Pils 

Ich werde auf alle Fälle mal wieder hingehen. Eine Alternative zum Döner ist es ganz gewiss.

Mehr zu Currywurst im Blog findet Ihr am einfachsten über die Suche oben.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Currywurst-Imbiss bei “Wolle” die 2.
  2. Aufruf zum Currywurstvergleich
  3. Wolle Förster brutzelt Currywurst!
  4. Dresdens Bunte Republik Neustadt-Straßenfest
  5. Neue Kiez-Kneipe in Dresden-Neustadt

3 Reaktionen zu “Currywurst in der Neustadt”

  1. Lex

    Schöner Bericht Feybser. Ja, sieht doch ganz lecker aus. Ist lustig mit den Löchern. Simpel und praktisch.

  2. Dirk

    Äh… aber wo ist das Testergebnis? :roll: Wie hat es denn geschmeckt? Ich finde die Würste dort nicht gut und war daher ewig nicht mehr. Kenne auch keinen neustädter der hingeht und daher ist es nur am Freitagabend durch Touristen gefüllt.
    Irgendwie schmeckt es wie ne angewärmte Wiener Wurst. Dafür find ich die Inneneinrichtung interessant…

  3. Feybser

    Also mir hat die Wurst wirklich gut geschmeckt, sie war zwar etwas dünn aber trotzdem ne echte, rote Currywurst und sehr bissfest. Wer mag, kann auch ne weiße Wurst haben. Die verschiedenen Soßen sind nicht so mein Fall, ich ess lieber klassisch.

    Die Einrichtung mit der indirekten Deckenbeleuchtung und teilweise Naturstein gefällt mir persönlich auch sehr gut. Man hat nicht unbedingt das Gefühl in einem Imbiss zu sitzen.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys