VfR Aalen vs. Dynamo Dresden 4:3

Anzeige

In einem furiosen und torreichen Spiel unterliegt Dynamo Dresden in Aalen mit 4:3. Bereits nach 12 Minuten stand es 2:0 für die Gastgeber. Alles schien schon gelaufen. Doch dann setzten die Dresdner zum Doppelschlag an. Innerhalb von 5 Minuten (17./23.) egalisierten die Schwarz- Gelben das Ergebnis. Leider dauerte es nicht lange und es ging wiederum der VfR Aalen in Führung (32.).  Der Ärger noch nicht verflossen, da klingelte es bereits wieder bei den Gastgebern im Kasten. Neue Hoffnung. Der Ausgleich nur eine Minute später. Im Sturm sozusagen recht effektiv. Die Abwehr, in den vergangenen Spielen hochgelobt, ein Schatten Ihrer selbst. So kam es wie es kommen mußte. Den Endstand zur 4:3 Niedelage setzte der VfR in der 56. Minute. Auswärts 3 mal eingenetzt und trotzdem ohne Zählbares nach Hause. Mehr als bitter! Die Tore für Dresden erzielten Bröker und zwei mal Dobry. Der nach 2 Jahren wieder genesene Volker Oppitz mußte verletzt ins Krankenhaus geflogen werden. Gute Besserung Volker!

Die Mannschaft bewies über weite Strecken Moral, welche diesmal aber nicht in Punkte gemünzt werden konnte. Aalen mit 31 Punkten jetzt auf dem 16. Platz. Dynamo mit 36 Punkten weiter auf Platz 12.

dynamo1.gif

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Dynamo Dresden – Rot Weiß Erfurt
  2. Dynamo Dresden vs. Erzgebirge Aue
  3. Bernd Maas bei Dynamo entlassen!
  4. Dynamo Dresden vs. Eintracht Braunschweig
  5. BSV Kickers Emden – Dynamo Dresden

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys