Filmnächte unter Wasser?

Anzeige

Noch am Sonntag bot sich mir dieses Bild von den Filmnächten am Elbufer! Die Elbe schon fast an den Traversen. Von der Leinwand keine Spur. Wie sieht es denn jetzt aus? Ist jemand mal vorbeigefahren? Das Wetter ist ja auch weiterhin wechselhaft und mit Regen und Gewitter muß immer gerechnet werden. Allerdings sinkt der Pegel wohl doch. Also sind wir mal guter Hoffnung!

filmnachte.jpg

Filmnächte am Elbufer – Macht das Wetter einen Strich durch die Rechnung?

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Programm Filmnächte in Dresden
  2. Filmnächte am Elbufer – Die Ärzte in Dresden
  3. Themenstadtplan Dresden
  4. Pegelstand der Elbe in Dresden

5 Reaktionen zu “Filmnächte unter Wasser?”

  1. stefanolix

    Am Montag gab es sogar zwei Leinwände ;-)

  2. Feybser

    Gestern wurde die große Leinwand wieder aufgebaut, würde ich meinen. Sah zumindest so aus.

  3. stefanolix

    Hoffen wir mal, dass noch genügend Leute in diesem Jahr kommen und dass es insgesamt in den schwarzen Zahlen bleibt. Ich kann mir vorstellen, dass so ein Auf- und Abbau dick Geld kostet.

  4. stefanolix

    Sie bauen heute weiter. Man muss mit dem Rad um das Areal herumfahren, weil der Kran auf dem Weg steht. Es sah für mich alles so aus, als ob man ab heute abend die richtige Leinwand wieder einsetzen könnte.

  5. Lex

    Bin vorhin auch mit dem Auto über die Brücke gefahren und hab die etwas angeklappte große Leinwand gesehen. Wird schon…!

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys