Fahrradparkplatz

Anzeige

Einen etwas unüblichen Parkplatz für sein Fahrrad hat sich der Besitzer dieses Rades gesucht. Ich vermute aber, das geschah nicht ganz freiwillig. Man stellt das Rad jetzt nicht mehr an den Zaun, nein man legt es einfach auf den Zaun, so wird zumindest der Gehweg nicht in Beschlag genommen. Vielleicht ist der Besitzer oder die Besitzerin aber auch, ähnlich wie der Skoda damals in die Kirche flog, über die Bordsteinkante geprungen und dabei landete das “Velosiped” auf dem Zaun und der Fahrer im Gebüsch. Auch wenn es nicht für alle Beteiligten erfreulich sein mag, ich fand es recht amüsant, wie das Fahrrad dort parkt.

Fahrrad auf dem Zaun

 Fahrradparkplatz

Hat eigentlich schon mal jemand einen gebührenpflichtigen Parkplatz für Fahrräder gesehen, wäre mal interessant, ob es soetwas gibt ?

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Ein Mißgeschick…
  2. Rätsel-Ein großer Kopf in Dresden
  3. Wohnen im Schloss Lockwitz

5 Reaktionen zu “Fahrradparkplatz”

  1. Lex

    Wirklich sehr origineller Parkplatz! Haste mal geguckt, dass keiner im Gebüsch liegt? tzzz…

    Gebührenpflichtiger Parkplatz für Räder? Mir jetzt nicht erinnerlich sowas schon gesehen zu haben. Aber ist ne gute Geschäftsidee. Bin dafür!
    So ´nen Automaten-Ständer, wo man den Vorderreifen rein schiebt der durch einen Mechanismus arretiert wird, wenn man ´ne Münze reinwirft. :mrgreen:

  2. jo

    ja, in Freiburg direkt am Bhf. Ist ein Fahrradparkhaus (http://medien.meyers.de/details.php?image_id=720)
    ist bewachtes parkhaus, Fahrradverleih, Reparaturmöglichkeit (Werkstatt) etc. in einem. Es gibt sonst auch noch sogenannte Fahrradboxen, dass sind kleine Metallboxen in denen das Fahrrad regen- und vandalismussicher abgeschlossen werden kann. Sogar eine “Scherben-Hotline”gibt es in Freiburg. Vielleicht könnte Dresden sich da mal ein paar Kleinigkeiten abschauen, aber zuerst müssen überhaupt mal Fahrradwege her. Selbst die Leizigerstrasse, die für 4mio nigelnagelneu gemacht wurde hat nichtmal eine Fahrradspur auf der Fahrbahn aufgemalt. Platz dafür wäre ja gewesen.Schade

    Schönes Wochenende

  3. Lex

    Sieht ja klasse aus das Ding. Ja da kann man hier sicher noch einiges abschauen oder forcieren. Ist denn Freiburg generell so ´ne Radlerstadt? Da legt man dann natürlich besonders Wert auf so etwas.

  4. Feybser

    Ja, Bahnhof- oder Uninähe wäre für sowas eine gute Adresse. Aber an der Uni gebührenfrei, sonst würden da wahrscheinlich nur die Profs parken.

  5. Feybser

    Heute früh stand das Fahrrad wieder ordentlich am Zaun.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys