Renntag in Dresden-Seidnitz

Anzeige

Gestern war bei wunderschönem Wetter wieder Pferderenntag auf der Rennbahn in Dresden Seidnitz. Nach einem Mittagsschläfchen haben wir uns auch auf den Weg dahin gemacht. Wir waren wirklich nicht die einzigen, die diesen Gedanken hatten. Es war so voll, wie ich es wenn überhaupt, sehr selten gesehen habe. Das lag vielleicht zum Teil am kostenlosen Eintritt. Nach langer Parkplatzsuche kamen wir gerade noch rechtzeitig zum Kamelrennen. Über eine kurze Distance, etwa 150 Meter, bestritten drei Kamele das Wettrennen. Sie wiegen zirka eine Tonne und sind etwa 10 Jahre alt.

Auch für die Kinder gab es genügend Attraktionen, wie Ponyreiten, Hüpfburg und Karussel. Getippt wurde fleißig, bei mir leider ohne nennenswerten Erfolg. Ausgetragen wurde am Sonntag der Sparkassen-Cup. Das Hauptrennen des Tages war der Große Preis der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und es ging als Ausgleich III über 1900 m.

Zwei Renntermine stehen dieses Jahr noch in Dresden an. Am 10.10. und am 18.11.2009 läd der Dresdener Rennverein 1890 e.V. auf die Rennbahn ein.

KamelrennenStart zum RennenViele BesucherZieleinlauf

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Tennis in Dresden – ATP Cup
  2. Galopprennbahn Seidnitz
  3. Zusammenarbeit tschechische Sparkasse & Dresden OSD

7 Reaktionen zu “Renntag in Dresden-Seidnitz”

  1. Lex

    Das sieht ja wirklich total voll aus. Sind die Gangster von Würflern und Hütchenspielern auch noch da :mrgreen:

  2. Feybser

    Nein, ich glaube, denen wurde das Handwerk schon früh gelegt. Nach dem Pferderennen hatten sie früher im Wald ihre Spieltische aufgebaut und Leute abgezockt. Auf der Prager Straße gab es auch Hütchenspieler, erinnert ihr Euch ?

  3. Doksák

    und, habt ihr schöne hüte getragen? :razz:

  4. Feybser

    Nein, ganz so fanatisch sind wir nicht. Aber es gab direkt im VIP Bereich einen Hut-Verkaufsstand mit sehr originellen Modellen.

  5. Heike

    och menno. den Tipp hätte ich etwas früher gebrauchen können. :sad:

  6. Lex

    Was´n Heike. Wolltest dir ne neue Krempe kaufen? :grin:

  7. Heike

    ja klar…. jetzt muss ich wieder ein Jahr warten. :wink:

    Aber im Ernst, wär nen guter Ausflugstipp gewesen. :sad:

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys