Starbucks Promotion Van in Dresden

Anzeige

Nach dem Motto “Starbucks on the Road”, wird vermutlich am 17. September 2009 zwichen 9 und 18 Uhr ein Promotion Van des Restaurants unterwegs durch Dresden sein. Durch die Kommentare zu den Berichten über die neue Centrum Galerie war ja nicht zu übersehen, dass sich die Marke offensichtlich großer Beliebtheit erfreut, deshalb an dieser Stelle einmal der Hinweis an Euch. Es gibt dann die Möglichkeit, einige der Frappuccino® Drinks zu probieren. Wer also nicht die Möglichkeit hat, zur Eröffnung der neuen Galerie zu gehen, der erwischt vielleicht das “rollende” Restaurant irgendwo im Dresdner Stadtgebiet.

Eigentlich ist die kommende Woche ja mit zwei sehr großen Events bestückt. Am Dienstag die große Stadioneinweihung mit Roland Kaiser Auftritt – Kaiser meets Kaiser praktisch – und eben am Donnerstag, die des neuen Einkaufstempels. Viel Spaß dabei!

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Kaisermania Dresden 2009
  2. Roland Kaiser – Phänomen in Dresden!
  3. Was ist eigentlich “Friends and Fire” ?
  4. Peter Fox bei den Filmnächten
  5. KFC in Dresden Centrum Galerie

9 Reaktionen zu “Starbucks Promotion Van in Dresden”

  1. jo

    für alle kulturlosen und geschmackslosen sowie die regionale cafe kultur dresdens nicht unterstützende masse ist das sicherlich was schönes, juhuuu der mac donalds cafe kommt in den osten, wie toll. Wann gibts hier eigentlich die Palmeninseln ?? :) gute Nacht Dresden

  2. Lex

    Auf der einen Seite hast Du nicht ganz unrecht. Bissel viel Hype ist es am Ende schon. Die regionale Kaffeekultur kann sich aber gern darauf einstellen. Also ich persönlich geh schon gern dahin wo es schmeckt. Zumindest liegt dort die Prio.

  3. Feybser

    Ja, man sollte auch die kleinen, lokalen Restaurants und auch Einzelhändler nicht außer Acht lassen, das stimmt.

    Was verstehst Du denn unter der regionalen Cafe Kultur, was gehört dazu jo ?

  4. stefanolix

    Ich muss mal ganz ehrlich sagen: ein einziges »Starbucks« in einer Stadt von >500.000 Einwohnern macht ja wohl nicht den Markt der kleinen Cafés kaputt. Eine originale Dresdner Cafékultur würde ich allenfalls im »Toskana« oder um den Altmarkt oder um die Königsstraße sehen, aber die verwenden doch inzwischen auch alle ähnliche Kaffeemaschinen. Da ist halt das Ambiente entscheidend.

    Ich finde »Starbucks« dort gut, wo ich auf hochkonzentrierten Espresso angewiesen bin und wo es kein besseres Angebot gibt: beispielsweise im Berliner Hauptbahnhof oder in der Leipziger Innenstadt nahe dem Hauptbahnhof. Immerhin bin ich öfter auf Dienstreise und ich weiß, wenn ich irgendwo ein »Starbucks« sehe, hat der Espresso im Prinzip überall die gleiche Qualität. Aber nie würde ich irgendeinen Kult darum betreiben und im Grunde trinke ich, wenn ich es mir aussuchen kann, sowieso lieber guten Tee;-)

  5. Feybser

    Ja einen Hype sollte man nicht draus machen. Habe mich selbst gewundert, wieso alle so scharf drauf sind, das kam ja hier im Blog zum Ausdruck. Ich muss zugeben, dass ich selbst kaum Kaffee trinke. Aber das Geheimnis um die Beliebtheit möchte ich schon rausfinden.

    Die Gemütlichkeit und “Kultur” findet man sicher in so kleinen, niedlichen Cafes, aber soviele fallen mir da in Dresden eben wirklich nicht ein. Kneipen und Bars gibt es genug, aber so ein typisches Cafe, ich weiß nicht…

  6. KedaX

    Also Dresden hat schon eine gewisse Kaffeekultur. Allein 2 Kaffeeröstereien , in dessen Namen Dresden steht (eine davon wird sich wohl bald Phönix umbennen) Der beliefert auch einige Cafes in der Neustadt und gibt selbst aus. Außerdem ist es wirjlich ein Neustädter Laden, da er sich in der Bautzner neben der Pfundsmolkerei befindet (und ist sehr lecker)
    Dann bigt es hier einen Sun-Kaffee distributor. Den finde ich auch sehr OK, wo er angeboten wird. Vielleicht sollte man daraus mal eine Serie machen.
    Weiterhin gut: Espresso im Sappori auf der Louisenstr. und der Espresso in der Suppenbar (vor allem der Keks)

    Grüße Keda

  7. Lex

    Interessante Infos und gute Tipps KedaX! Danke dafür!

  8. flo

    ihr habt echt nix zutun!!! :cry:

  9. Feybser

    Trotzdem Danke flo, für den Besuch unserer Seite :wink:

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys