Halloween – die Tür bleibt zu!

Anzeige

Gewarnt durch Radio Fritz, heute auf meiner Heimfahrt, stelle ich mit Schrecken fest, dass ja morgen wieder Halloween ist. So ein Tag für den wir 1989 auf die Straße gegangen sind. Da werden also wieder jede Menge dieser Kürbis-Gnome unterwegs sein und die Wohnungen unbescholtener Bürger unsicher machen. Eigentlich ein Unding, sich durch Androhung von Gewalt, Zitat: “Süßes sonst gibts Saures!” Gaben und Süßigkeiten zu erbetteln. Aber so ändern sich die Zeiten. Wir haben früher noch ein Liedchen geträllert oder einen Vers aufgesagt.

Wie kann man solchen Eindringlingen und Störenfrieden nun begegnen fragt man sich! Viele Chancen hat man nicht, meinte der Anwalt im Radio. Die Knirpse sind ja zumeist noch ganz klein und so greift das Strafrecht nicht wirklich. Immerhin ist es ja Nötigung, Erpressung oder gar Hausfriedensbruch. Nein die Stepkes sind rechtlich leider nicht zu belangen und die Namen der Eltern, welche dem Treiben noch Vorschub leisten werden sie wohl nicht preisgeben. Von der Injizierung von bspw. Abführmittel in Bonbons oder Pralinen wird dringend abgeraten. Das kann nach hinten los gehen (im wahrsten Sinne des Wortes). Am Ende steht man selbst vor Gericht!

Was bleibt? Wenns also morgen klingelt und Ihr erwartet keinen Besuch. Lasst die Tür lieber zu!

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Horst Köhler bleibt im Amt
  2. Halloween in der Festung Dresden
  3. Kommt der Winter in Dresden?
  4. Schwimmen in der Elbe

7 Reaktionen zu “Halloween – die Tür bleibt zu!”

  1. Dirk

    Das habt ihr 89 zu Halloween gemacht, nicht zu Fasching? Wirklich?

  2. TorstenLuttmann

    Genau. Man lässt die Tür zu und zeigt den Kindern in jungen Jahren, dass sie nicht erwünscht sind. Man macht ihnen keine Freude und spielt auch nicht mit. Und es ist einem auch scheißegal, dass die Kids sich da vielleicht schon das ganze Jahr drauf freuen. Nee, so ne Kacke machen wir nicht mit! :twisted: :grin:

  3. Lex

    Richtig Torsten :mrgreen:

    @Dirk: Natürlich zu Fasching! Da bemerke ich grad, ´89 hab ich sowas nicht mehr gemacht! Das war schon paar Jährchen früher lol

  4. RonVaradeo

    Ich hätte da ne andere Idee wie ihr die kleinen Biester los werdet ! Wenn es klingelt, macht einfach die Tür splitter Faser Nackt auf !! Was meint wie schnell die weg sind !! ;-) Nur doof , wenn es die Kinder von deinem Nachbarn sind !!! :mrgreen:

  5. Lex

    Nee, ich mach meine Bulldogge von der Kette. Was kann ich dafür wenn die ausbüchst! :lol:

  6. Lex

    …nein natürlich ist das nicht alles so tot ernst zu nehmen wie das Einige hier vielleicht denken mögen… :wink:

  7. Feybser

    Vorhin habe ich Kinder mit gespenstigen Masken gesehen. Sie haben mich aber zum Glück verschont :wink:

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys