Kugelhaus Dresden

Anzeige

Nun soll es also doch wieder aufgebaut werden. Das legendäre Dresdner Kugelhaus. So berichtet die Sächsische Zeitung. Ein Jahr später als geplant, soll es bereits im Sommer 2011 wieder fertig gestellt sein. Ja richtig, wir hatten den Plan schon vor einiger Zeit vernommen. An der neuen Stelle in der Nähe des Lenneplatzes, sollte es ja wieder entstehen. Dort begann man auch zu bauen. Aber nicht das Kugelhaus, sondern ich glaube moderne Häuser (betreutes Wohnen?), welche jetzt auch fertiggestellt sind. Jedenfalls hatte ich mich da arg gewundert und dachte, das mit dem Kugelhaus ist nur ne Schnapsidee gewesen.

Toll, das es nun doch Wirklichkeit werden soll. Das alte Dresdner Kugelhaus, übrigens das erste der Welt, stand nur 10 Jahre von 1928 bis 1938. Die Nationalsozialisten haben es abgerissen. Die SZ schreibt, es wurde als entartete Technik angesehen. Diese Begründung kannte ich noch gar nicht. Irgendwie wurde immer kommuniziert, dass es als Metallspende für den Krieg dienen sollte. Da der bekanntermaßen erst 1939 ausbrach, scheint mir die erste Erklärung nun auch logischer.

Ich freu mich jedenfalls, dass dieses kleine Wunderwerk bald wieder steht. Dresden hat damit wieder eine Attraktion mehr.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

3 Reaktionen zu “Kugelhaus Dresden”

  1. Henry Jurk

    Hallo, beide Erklärungen werden wohl zusammen zutreffend sein. Hauptsächlich wird wohl aber der “Eisengehalt”zum Abriss geführt haben. 1938 existierte ein Reichsbefehl, wonach alle entbehrlichen Eiseneinfriedungen der “Volkswirtschaft” zuzuführen waren. Da brauchte man auch nicht viel über entartete Kunst schreiben. Peter Birkenholz war wohl auch Jude. Er war aber noch lange Zeit im “Dritten Reich” in Architekturgremien vertreten. So wird die Eisengewinnung für die damalige Kriegswirtschaft wohl doch ausschlaggebend gewesen sein.

  2. Lex

    Aha, vielen Dank Henry für Deine Ausführungen!

  3. Feybser

    Das Haus soll pünktlich zur Frauen Fußball WM eingeweiht werden, Kugel und Ball passen auch irgendwie zusammen. Was kommt eigentlich in das Haus rein ? Es soll glaube vor dem alten Plattenhochhaus entstehen, dass da schon lange leer und verfallen da steht.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys