Baustelle Waldschlößchenbrücke

Anzeige

Es wird mal wieder Zeit einen Blick auf die Baustelle der Waldschlößchenbrücke zu werfen. Auf dem Foto sehen wir den Vormontageplatz für den  Stahlbau. Hier entsteht momentan die Bogenkonstruktion der Brücke. Es wird an den Haupt- und Querträgern geschweißt. Am Neustädter Montageufer wird indes ein großer Kran installiert.

Stahltraeger VormontageWaldschloesschen BetonträgerWaldschloesschen Strasse

Auch die Tunnel- und Straßenbauarbeiten kommen gut voran, man erkennt die Gegend teilweise gar nicht wieder, so hat sich alles schon verändert. Ab 28. November soll bereis der Straßenbahnverkehr wieder aufgenommen werden. Im allgemeinen ist glaube ich jeder froh, wenn die ganzen Verkehrseinschränkungen vorüber sind. Besonders die Vollsperrungen der Bautzner Straße sind schon sehr schmerzlich.

Zum Thema Vormontage sei noch gesagt, dass die Stahlkonstruktionen später noch an ihre richtige Position gehoben werden. Im Augenblick erschein es etwas komisch, weil die Betonträger und die Haupt- und Querträger nicht in einer Reihe stehen.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Baustelle Waldschlößchenbrücke Dresden
  2. Info Punkt Waldschlößchenbrücke
  3. Luftreinhalteplan für Dresden-Ein Pro für die Waldschlößchenbrücke

Eine Reaktion zu “Baustelle Waldschlößchenbrücke”

  1. Lex

    Na wirklich 3 Kreuze wenn das alles mal ein Ende hat. So schnell ist es ja nicht abzusehen. Die Albertbrücke wird aufgrund Baufälligkeit nun auch bald einspurig. Man hats ja überall gelesen.

    Ich hab am Do. früh schon geahnt was nachmittags in der Stadt los sein wird (Vollsperrung der Bautzner Str. etc..) Ich muß ja durch die ganze Stadt. Aus dem Lande Brandenburg kommend habe ich mich entschieden auf den Umweg zu pfeifen und bin Richtung DD-Laubegast nicht die Abfahrt Hellerau runter sondern bin zum A17 Abzweig weiter gefahren. Dann Prohlis runter. Sozusagen die gesamte Innenstadt umfahren. Ich kann sagen es war die 100% richtige Entscheidung. Ich war noch eher daheim als sonst. Ich geh davon aus locker 15-20 Minuten gegenüber Stadtstau gut gemacht zu haben. Definitiv!

    Man wie das alles nervt!

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys