Schnullerbaum Uniklinik Dresden

Anzeige

Der Spenden-Schnullerbaum im Uniklinikum Dresden erleichtert Kindern sich vom Nuckel zu trennen. Außerdem unterstützt die Aktion Geschichten-Erzähler für Kinderkrankenstationen in  ganz Deutschland.

Schnuller

Schon seit September vorigen Jahres befindet sich auf dem Gelände der Uniklinik Carl Gustav Carus in Dresden der erste Schnullerbaum Sachsens. Kinder, die sich dem Nuckeln entziehen konnten, haben die Möglichkeit ihren ausgedienten Schnuller das ganze Jahr über in den Schnuller-Kasten am Baum einzuwerfen. Auch die Eltern wird´s erfreuen, wenn sich die Kids endlich von der “Einschlafhilfe” trennen.

Mit der Aktion wird das Kinderhilfsprojekt NUK Schnuller-Paten unterstützt. NUK ist ein bekannter Hersteller von Babyprodukten. Gemeinsam mit dem Initiator der Kinderhilfsaktion haben sie beschlossen, jeden abgegebenen Nuckel in finanzielle Unterstützung für die Stiftung Lesen umzuwandeln. Bundesweit werden die vielen Geschichten-Erzähler für Kinderkrankenstationen in den verschiedenen Krankenhäusern damit finanziert.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

24 Reaktionen zu “Schnullerbaum Uniklinik Dresden”

  1. Lady

    Ich finde die Idee super, wenn ich daran denke wie mir mein eigener Schnuller weggenommen wurde.

  2. Feybser

    Traditionell stammt der Schnullerbaum aus Dänemark. Die Idee finde ich auch super. Eigentlich für alle sehr nützlich.

  3. Melanie

    Ich finde mit ein wenig Werbung für so einen Schnullerbaum könnte man es sicherlich schaffen andere kliniken von so einem Baum zu überzeugen

  4. Feybsers Frau

    Eine Freundin erzählte mir heute das es wohl auch im Großen Garten einen Schnullerbaum gäbe. Vielleicht hat den ja schonmal jemand von euch gesehen? Vielleicht kann man da auch die Angewohnheit sich nachts ins Bett der Eltern zu schleichen drannhängen :wink:

  5. Paula

    Ich finden der Schnullerbaum ist eine gute Idee, die man bestimmt in weiteren Kliniken und Ländern umsetzen kann.

  6. Benni

    Tolle idee hab ich vorher noch nie gehört. find ich aber klasse. :!:

  7. Feybser

    Ja, finde es auch toll. Wird Zeit, dass alle Bäume auch wieder Blätter bekommen.

  8. Lisa

    Der Sommer soll langsam mal kommen.
    Mag keinen Schnee mehr sehen :(

  9. Grusel Vampir

    Eine süße Idee.

  10. Julia

    Super Idee ;-) Ich denke , dass wird den Kindern erleichtern sich vom Schnuller zu trennen und die eltern erfreuts natürlich auch.

  11. Sebastian

    Genau so ist das! Ich muss mal wieder einen Blick auf den Baum werfen, wie er momentan ausschaut.

  12. Sarah

    wow das istw irklich eien gute Idee. Eine Bekanntin von uns lässt ihr Kind (4 Jahre alt) immer noch mit Schnuller rumlaufen..Ich glaube ich soltle sie auch mal hierhin schicken :)

  13. Lars

    Super Idee! Zum glück braucht unser Sohnemann keinen Schnuller mehr, aber für andere Kids und deren Eltern ist das aufjedenfall gut!

  14. Lars

    Wie ulkig. Nette Idee

  15. Josef

    Super Idee! Die Schnuller sind eh ungesund für die Babys…. deswegen ist die Idee eine tolle Sache! ;-)

  16. chrisi

    ich finde das total süß so einen Schnullerbaum…!

  17. antje

    Sehr schöne Sache, dass sich die Kinder freiwillig von ihrem Schnuller trennen können. Sonst ist das ja eher eine traurige Aktion für die Kinder.

  18. Sebastian

    Das ist wie für den Fußballer, wenn er seine Fußballschuhe an den Nagel hängt :lol:

  19. benni

    Das ist eine orginelle idee:D wie süüssss :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  20. karin

    ich weiss noch früher hat man schnuller als freundschafts zeichen gtauscht hehe

  21. Dana

    das kenne ich auch noch von früher …das war ne süsse freundschaftsgeste :D :grin: :grin: :grin:

  22. Thomas

    finde ich auch eine super Idee. Hoffentlich machen da bald auch andere Einrichtungen mit!

  23. Tommi

    Ich denke auch das es eine gute Idee ist, nicht nur für die Kinder und Eltern, sondern auch das damit dann wiederum die Geschichten-Erzähler finanziert werden ist eine tolle Sache. So schließt sich der Kreis und alle haben etwas davon ;)
    Auch die Kinder, selbst wenn sie es erst im Nachhinein sehen werden :mrgreen: ;-)

    LG

  24. mein name

    Übrigens, der Schnullerbaum ist in dem kleinen Park mit Spielplatz zwischen der Neurologie und Haus 19.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys