Keine Entscheidung im Stadionstreit

Anzeige

Heute tagte nun der Finanzausschuß der Stadt zum Thema Stadion und die damit verbundenen, notwendigen Zuschüsse für den Unterhalt des Stadions, welcher dem Hauptmieter Dynamo Dresden wohl derzeit in eine Insolvenz treiben würde.

Eine Entscheidung konnte nach 4,5 stündigen Gesprächen nicht gefunden werden. Selbige geht nun auf den Stadtrat über.

Dynamo wird nun am 1.3. die Unterlagen mit einer dicken Lücke im Etat für die nächste Saison abgeben müssen, was “eigentlich” eine Insolvenz bedeuten würde. So recht an dieses Horrorszenario glauben kann ich persönlich aber noch nicht. Kann mir nicht vorstellen, dass der DFB die Lizenz sofortig verweigert. Möglicherweise, es sei denn man erfüllt bis zu einer Gnadenfrist doch noch notwendige Auflagen bzw. weist den finanziell gesicherten Spielbetrieb für die kommende Saison nach. Offenkundig ist ja nun, dass eine Entscheidung des Stadtrates zum Thema anhängig ist. Aus meiner persönlichen Sicht, war es heute “noch” nicht das Ende des Vereins. Solange eine berechtigte Hoffnung besteht, wird sich der Deutsche Fußball Bund nicht verweigern. Aber sicher auch nicht bis Sant Nimmerlein.

Die einzelnen Positionen fasst die Sächsische Zeitung hier noch einmal zusammen.

@Dresden Fernsehen: Wie wärs mit einem leistungsstärkeren Server? 3,5 Stunden die Live Debatte verfolgt und bei der Entscheidung kackt der Server ab! So ein Teil kann man doch bestimmt auch mal anmieten, oder?  Schade,bis dahin war´s doch ein guter Service.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Einigung im Dresdner Stadionstreit?
  2. Quo vadis Dynamo
  3. Martin Stocklasa weg von Dynamo?
  4. Dynamo startet in die neue Saison
  5. Stadt wendet Insolvenz von Dynamo Dresden ab

3 Reaktionen zu “Keine Entscheidung im Stadionstreit”

  1. Stefan

    Also Stadionwelt schreibt, dass Dynamo fehlende Unterlagen bis zum 3. Juni nachreichen kann. Vielleicht treffen sich ja bis dahin Stadt und Dynamo in der Mitte.

  2. Lex

    Das ist es, was ich auch vermute oder hoffe. Jedenfalls wird der Stadtrat sicher “zeitnah” zum Thema tagen. Was dann bei rum kommt muß man wieder mit Spannung abwarten.

  3. Seb

    kaum auszudenken was eine insolvenz dieses vereins für die gesamte region ost bedeuten würde, welche ja selbst jetzt maximal grau ist, aber dann total im tiefdunklen schwarz auf dem radar verschwinden würde. kann und will ich auch noch garnich dran glauben.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys