Videochat im Sachsenspiegel

Anzeige

Videochat im Sachsenspiegel zur Stadionproblematik in Dresden

heute um 19:40 Uhr gibt es unter mdr-sachsenspiegel.de einen Videochat zur Stadionfrage. Dynamo Geschäftsführer Bohne und der Finanzbürgermeister Dresdens Vorjohann (CDU) werden Fragen im Stadionstreit beantworten bzw. diskutieren.

Können der Verein und die Stadt kurz vor Toreschluß noch einen gemeinsamen Nenner findnen? Am 1. März sind die Lizenzunterlagen Dynamos beim DFB abzugeben. Steht bis dahin nicht fest wer, wie in welcher Höhe zur Finanzierung des Stadions beiträgt, könnte das für den Verein das Aus bedeuten. In der jetzigen Situation müßte selbiger an die 2 Millionen Euro Miete zahlen, was nicht zu stemmen wäre. Wir hatten das Thema vor Kurzem auch schon einmal angeschnitten.

Viel Neues erhoffe ich mir von diesem Chat nicht. Am Ende ist vieles auch schon vorgefertigt. Wir werden sehen. Eine öffentliche Diskussionsrunde hatte Herr Vorjohann abgelehnt. Warum wohl?

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Quo vadis Dynamo
  2. Steigt HBM aus Stadionverträgen aus?
  3. Dynamo Dresden – Auf Messers Schneide
  4. Dynamo in Schieflage
  5. Dynamo startet in die Rückrunde

6 Reaktionen zu “Videochat im Sachsenspiegel”

  1. Feybser

    Im Radio hörte ich heute früh, seitens der Stadt möchte man sich schon gütlich einigen.

  2. Lex

    Ist sicher wirklich nicht einfach. Und wie gesagt, so 100% den schwarzen Peter der Stadt in die Schuhe schieben kann man auch nicht. Die Verträge exisiteren wie sie sind, auch wenn aus Zeitdruck und einer Not heraus vom Verein unterschrieben und auch wenn Nachverhandlungen an Raum standen.

    Wenn Vorjohann jetzt von 300.000 auf 528.000 erhöht, wird das auch wenig nutzen, wenn man lt. Verein 1,5 Mille benötigt.

    Wie auch immer. Dann würde die Mannschaft weiter ausgedünnt bzw. Verträge nicht verlängert, bestimmt das Nachwuchsleistungszentrum geschlossen etc.pp. Also auch Versenkung auf Raten. Irgendwie scheint alles wenig zu bringen und es sieht nicht so gut aus würde ich meinen. Na warten wir mal ab was noch so kommt.

  3. Seb

    wir brauchen nen schweren russen, muss sich doch einer finden lassen in dresden :D

  4. Lex

    Hier kann man sich das Gespräch noch einmal anschauen: http://www.mdr.de/sachsenspiegel/7115590.html

  5. Seb

    hat es denn was gebracht? mein volumen für diesen monat ist so gut wie aufgebraucht, von daher schau ich mir den beitrag jetzt lieber nich an :)

  6. Lex

    Ansich nur ein Schaulaufen, trotzdem interessant. Die Fronten sind verhärtet. Entschieden wird morgen im Rathaus.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys