Straßensperrung Dresden

Anzeige

Kein Durchkommen für Autos, die Schillerstraße in Dresden ist gesperrt. Geduldig sein ist nun angesagt.

Baustelle Schillerstraße

Baustelle im oberen Bereich der Schillerstraße

Vor nicht all zu langer Zeit haben wir die Sperrung der Schillerstraße in Dresden angekündigt und nun ist es auch schon seit einigen Tagen wie geplant geschehen. Also dort ist momentan wirklich kein Durchkommen für Pkw, ich habe mich selbst davon überzeugt.

Manchmal ist es schon vorteilhaft mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Der Gehweg ist nutzbar und da ich von der Bautzner Straße kam, konnte ich dann eine tolle Abfahrt Richtung Körnerplatz mit dem Drahtesel genießen. Gesperrt ist die Straße derzeit im oberen Bereich auf etwa 200 Meter länge. Bis 26. Juni soll die Sperrung noch andauern.

Sicher ist dieser Zustand für viele problematisch. Wenn diese Zeit jedoch überstanden ist, wird es aber wesentlich angenehmer sein, die Straße zu befahren. Ihre Beschaffenheit war ja wirklich nicht die beste.

Sperrung Schillerstraße Dresden

Für eine Weile Kein Durchkommen

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Sperrung Schillerstraße Dresden

3 Reaktionen zu “Straßensperrung Dresden”

  1. Lex

    Ja Feybser, halte mich mal auf dem Laufenden ;-)

    Vor kurzem sah es noch so aus. Viel Kopfsteinpflaster, Dellen und Huckel. Spaß hat das Fahren da wirklich nicht gemacht. Nun nervt die Sperrung natürlich gewaltig. Ich bin ja davon betroffen. In den vergangen Jahren war die Straße immer wieder, man kann sagen regelmäßig, durch kleinere Bauarbeiten mit Ampelschaltung eine Staufalle. Viele Alternativen der Umfahrung gibt es leider nicht. Diese nutzen die anderen Fahrer ja dann auch. Ergo, immer öfter mitten durch die Stadt. Aber muß man eben durch.

    schillerstrase-dresden1.JPG

    schillerstrase-dresden2.JPG

  2. Feybser

    Für die Anwohner wird es dann auch ruhiger, ich nehme an das Kopfsteinpflaster wird auch durch Asphalt ersetzt?

  3. Jana

    denke ich auch, allerdings beginnt dann das rasen. Auf Kopfsteinpflaster ist manchem Fahrer seine Stoßdämpfer zu kostspielig.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys