DFB-Pokal ohne Dynamo

Anzeige

Im gestrigen Halbfinale des Sachsenpokals verlor die SG Dynamo Dresden gegen den Chemnitzer FC  mit 1:2 (0:1).

Durch die Niederlage hat Dresden die Chance auf eine Teilnahme am DFB Pokal verspielt. Nachdem Dynamo wie so oft den Auftakt des Spiels verschlief, hieß es nach 33 Minuten bereits 1:0 für die Chemnitzer. Deren Trainer Gerd Schädlich, konnte sich über das engagierte Auftreten seiner Spieler freuen. Die SGD erarbeitete sich vor der Pause nur eine nennenswerte Offensivaktion durch Kegel.

Dynamo wollte sicher mit mehr Feuer aus der Pause kommen, kassierte stattdessen aber nach vier Minuten in der zweiten Halbzeit das zweite Gegentor. Das war ein herber Dämpfer. Zwar kam Dresden nach etwa 60 Minuten besser in Spiel, jedoch ihr Aufbäumen brachte in der 87. Minute durch Tore Andreas Gundersen lediglich den Anschlusstreffer. Da half es auch nichts, dass selbst Keeper Axel Keller im gegnerischen 16er herumschwirrte.

Wer Gegner der Chemnitzer im Endspiel des Sachsenpokals sein wird, entscheidet sich am Donnerstag in der Partie FSV Zwickau gegen Erzgebirge Aue, Anstoß 18:00 Uhr.

SG Dynamo Dresden

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Auslosung DFB Pokal
  2. Dynamo Dresden vs. Carl Zeiss Jena
  3. Dynamo blamiert sich im Sachsenpokal
  4. SV Sandhausen vs. Dynamo Dresden
  5. Lehrstunde für Dynamo

3 Reaktionen zu “DFB-Pokal ohne Dynamo”

  1. tomasz

    tja, wer ärgert sich jetzt mehr…

    du dich über gestern oder ich mich über letzten do?

    sachsenpokal vs euro-league…

    :mrgreen:

    glaube ich mich ärgere mich anhand der dimension des verpassten endspiels im eigenen stadion und der tragweite des vermeintlich einzusackenden titels mehr, denn das war eine chance, die so schnell nicht wiederkehren wird.
    letztes jahr gegen werder war zwar noch bitterer, aber trotzdem: unfassbar!

    die gestrige nummer ist wenigstens nachvollziehbar und prinzipiell verdient. die sache letzten do einfach nur unglaublich.

    ich werde das finale in hh jedenfalls boykottieren.

    *schnief*

  2. Lex

    Vom Fanstandpunkt gesehen ärgern wir uns wohl gleich. Natürlich gehen wir von anderen Ansprüchen aus. Und ob die Chance für “uns” jemals wiederkehrt. Lach…Naja, EL Finale im eigenen Stadion mit eigener Mannschaft is schon ´ne andere Dimension. Ich werd trotzig das letzte Heimspiel gegen Wuppertal boykottieren, ohne mich jetzt als Erfolgsfan titulieren zu lassen. Ich hak die Saison jetzt einfach ab. Basta!

  3. tomasz

    “Ich hak die Saison jetzt einfach ab. Basta!”

    richtig so: auf zu neuen taten und erfolgen!

    :smile:

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys