Die letzte Tatra-Bahn in Dresden

Anzeige

Dresdens Verkehrsbetriebe mustern letzte Tatra-Bahn aus

Irgendwie werden sie ein wenig fehlen. Die legendären Tatra-Bahnen aus Tschechien, welche das Stadtbild fast drei Jahrzehnte pägten. Die DVB motteten nun ihren letzten Zug dieser Bauart ein. Damit fahren in Dresden jetzt ausschließlich moderne Niederflurwagen.

Die “runden”  Tatra-Bahnen, so wie man sie hier auf dem Bild in historischem Rot der 80-iger Jahre sieht, haben für mich immer ein zeitloses Design gehabt und hatten mir als kleiner Steppke immer besonders gefallen. Ich dachte immer, die fahren besonders schnell, wohl weil sie windschnittig aussahen. Jedes mal freute ich mich, wenn ein Tatra-Zug hielt und nicht so ein älterer, obwohl diese ja noch bequem bzw. gepolstert waren, was man von den roten und grauen Kunststoff-Schalensitzen der Tatras ja nicht unbedingt sagen konnte. Diese wurden erst nach der Wende mit etwas Plüsch überzogen.

Auch Tatra bot ja verschiedene Modelle an. Die neuere, eckige Version, so wie sie bspw. noch heute in Berlin fährt, hat sich Gott sei Dank in Dresden nicht durchgesetzt. Hat mir persönlich auch nie gefallen.

“schnittiger” Dresdner Tatra-Zug im Rot der achtziger Jahre

Anbei noch einmal ein paar Fotos Dresdner Straßenbahnen. Der langjährige Leser kennt sie sicher schon. Noch einmal Danke an Mirko für die schönen Schnappschüsse!

historische BahnGroßer Hechtmoderner Niederflurzugmoderner Niederflurzug

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Das Sachsen-Ticket der Bahn
  2. Letzte Giraffe fällt
  3. Speed-dating bei der Bahn
  4. Fähren für Kenia aus Dresden
  5. Die letzte Zigarette im Lokal

Tags: ,

2 Reaktionen zu “Die letzte Tatra-Bahn in Dresden”

  1. jo

    eine möglichkeit die tatras wieder fahren zu lassen, wäre ein zusätzlicher kleiner wagen am ende angehängt, der 2 grosse niederflurtüren hat für kinderwagen und rollstuhl. So hab ich das in Leipzsch gesehen. Wenn diese Anhänger entsprechend schön gestaltet werden wäre das eine feine sache.

  2. Alex

    Hmm? Sieht vielleicht ein bisschen putzig aus oder? Weiß nicht ob ich mich da so anfreunden könnte. Nun sind ja alle Bahnen da. Die Kapazitäten der Züge sollten ja jeweis passen. Vielleicht könnte man ja bei Engpässen mal so einen Hänger anbammeln. Oder bei Fußballspielen ;-)

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys