Dresdner Fernsehturm – Wir wollen hoch!

Anzeige

Der Dresdner Fernsehturm – ein Wahrzeichen der Stadt im Dornröschenschlaf.  Wir wollen da wieder hoch!

Eines der weithin sichtbaren Wahrzeichen unserer Stadt ist der 252m hohe Fernsehrturm in Wachwitz. Fernsehtürme gibt es in Deutschland einige. Der Dresdner, mit seiner schlanken Form, die Elbhänge überragend, gefällt uns aber besonders gut. Angelehnt ist seine Bauweise an seinen Stuttgarter Bruder.

Der Dresdner Fernsehturm heute

So ein Fernsehturm hat natürlich zu allererst die Aufgabe sämtliche Funksignale und Frequenzen zu verstärken oder zu senden (bin kein Physiker). Hier wurde in den letzten Jahren moderne Technik installiert und immer wieder auf den neuesten Stand gebracht.

Aber hat so ein Fernsehturm nicht noch eine andere Aufgabe? Kann er nicht noch anders genutzt werden? Was hat der Dresdner Fernsehturm nicht, was der Berliner, Stuttgarter oder Düsseldorfer hat? Richtig! Eine öffentlich begehbare Aussichtsplattform, ein Turmcafe, eine Möglichkeit für Dresdner und viele seiner Touristen, sich die Stadt von oben zu betrachten. Das was ihn auch zu einer touristischen Attraktion macht.

Hat es aber schon gegeben! Ich erinnere mich noch an eine meine Schulzeit Anfang der 80iger Jahre. Das letzte mal, dass ich den langen Lulatsch besichtigt habe. Hätte ich gewusst, dass einige Jahre später hier keiner mehr hoch kommt. Ich wäre sicher öfter noch einmal in die luftige Höhe von 148m zur Aussichtsplattform gefahren. Kurz nach der Wende war es damit leider vorbei.

Der Fernsehturm aus Richtung Laubegast fotografiert

Vergessen ist der Riese aber bei uns Dresdnern keineswegs! Jedes kleine Schnipsel, was es über den Turm zu lesen gibt und was die Hoffnung auf eine Wiedereröffnung ein wenig nährt, wird interessiert verschlungen. Leider bleibt eine Öffnung weiterhin nur ein viel gehegter Wunsch.

Kopf und Antenne

Das vielleicht doch noch ein wenig Bewegung in die Sache kommt und nichts vergessen wird, das hat sich der Förderverein Fernsehturm Dresden e.V. seit Jahren auf die Fahnen geschrieben. Wir hatten früher schon einmal darüber berichtet.

Ein aktuelles Interview seines Vorsitzenden Eberhard Mittag, kann man beim Blogger-Kollegen vom “Dresdner Rand” nachlesen. Schöne Sache! Blogger stefanolix machte den Vorschlag, dass sich hier auch mal Dresdner Blogger zusammentun können, um zu verdeutlichen, dass auch wir an der Sache dran bleiben. Da sind wir gern dabei!

Dresdner Fernsehturm auf  Höhe Tolkewitz

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Fernsehturm – Antenne bekommt Farbe
  2. Herbstanfang
  3. Das Giraffenhaus im Dresdner Zoo
  4. Bilder vom Dresdner Neumarkt
  5. Dresdner Fußball Museum

Eine Reaktion zu “Dresdner Fernsehturm – Wir wollen hoch!”

  1. Sebastian

    Ich bin auch ein Fan unseres Fernsehturms, bin auch gern mal dort. Nah ran kommt man ja immernoch. Ich möchte auch gern mal wieder hoch. Ich sehe schon die lange Schlange, wenn es mal soweit sein sollte.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys