Brunch in Dresden – Restaurant Brunetti

Anzeige

Auf der Suche nach Angeboten zum Brunchen in Dresden wird man schnell fündig. Aber ist auch ein individuell passendes unter den Angeboten dabei? Wir ließen uns im Restaurant Brunetti bei Commissario’s Brunch kulinarisch verwöhnen.

Umzug nach Striesen

Das Restaurant Brunetti kennen viele sicherlich noch von seinem alten Standort an der Frauenkirche. Der Betrieb an jenem Ort wurde durch diverse Baustellen negativ beeinträchtigt und so entschloss man sich nach Striesen umzuziehen. Auf der Lauensteiner Strasse, Ecke Augsburger Strasse und unweit des blauen Wunders und des Schillerplatzes, findet man seit Januar 2010 das Restaurant. Zuvor gab es in den Räumlichkeiten das “Extra” und davor den “Troll”. Da ein Großteil der Kundschaft laut einer Umfrage aus Striesen und Blasewitz stammt, kam also sozusagen das Restaurant zum Kunden.

Die Räumlichkeiten

Die Räumlichkeiten bieten gemütliches sowie nobles Ambiente. Viel Holz und Sandstein geben den Ton an. Die Küche hält eine Menge Köstlichkeiten bereit, die das kulinarische Herz verwöhnen. Die Speisekarte wird von frischen, mediterranen Gerichten und den Klassikern der italienischen Küche dominiert. Zu Feierlichkeiten können diese auch im Sandsteingewölbekeller genossen werden. Außerdem erwarten die Gäste bei schönem Wetter 80 Außenplätze im Sommergarten und die Kinder freuen sich über den neuen Holz-Abenteuerspielplatz. Die Parkplatzsuche verläuft hier auch relativ unproblematisch.

Ein kleiner Teil des gemütlichen Gastraumes im Restaurant "Brunetti"

Commissario’s Sonntags-Brunch

Commissario’s Brunch ist ein Sonntagsbrunch von 10.00 bis 14.00 Uhr. Eine Reservierung ist dringend zu empfehlen, denn die Plätze sind schnell vergeben, d.h. das Angebot erfreut sich doch großer Beliebtheit. Er findet jeden zweiten Sonntag im Monat und an Zusatzterminen statt. Dies betrifft dann zumeist Feiertage.

Das Angebot an Speisen beurteilen wir als sehr reichhaltig und auserwählt. Monatlich sind die Termine mit einem bestimmten Motto versehen. Die Auswahl der Speisen ist saisonabhängig. So dreht sich im August alles um den Pfifferling und im September spielt der Lachs ein wichtige Rolle. In unserem Fall wurde die leichte Sommerküche mit mediterranen Spezialitäten gereicht. Es gab unter anderem italienische Antipasti, Bruschetta, Schinken, Käse, Vitello tonato, Caprese, Salate, Suppe, Pastagerichte, Fisch- & Fleischgerichte, Tiramisu, Panna Cotta etc.

Die Bedienung erfolgte sehr zuvorkommend und aufmerksam. Nicht ganz so gut fanden wir, dass im Preis von 15,50 Euro pro Person nur als Begrüßungsgetränk ein Glas Sekt oder Orangensaft inklusive ist, andere Getränke stehen am Buffet leider nicht zur Auswahl und müssen extra bestellt werden. Kinder zwischen 0-6 Jahren essen allerdings kostenlos und zwischen 7-11 Jahren werden ab 7,75 Euro berechnet, das ist für Familien ein gutes Angebot. Das Restaurant stellt sich auch sehr familien- und kinderfreundlich dar. Wir können das Brunetti mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

Kommissar Brunettis Fälle kann man übrigens bald wieder im Ersten verfolgen. Los geht es am 4. September 2010 um 22:30 Uhr. Weitere Termine unter daserste.de. Commissario Brunetti ermittelt in Venedig: Das Erste zeigt aufwändige Verfilmungen der spannenden Krimis von Bestsellerautorin Donna Leon.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Restaurant und Biergarten Fährhaus Hesse Dresden
  2. Frühstücken im Marché Dresden
  3. Coselpalais – beliebtes Cafe und Restaurant
  4. Es darf gern Sushi sein!
  5. Restaurant und Pension in Dresden

Tags: , , ,

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys