Der Wetterfrosch zum Wochenende

Anzeige

Das Wetter in Dresden zum Wochenende. Tipp zur ultimativen Abkühlung!

So mancher fragt sich bereits, ob diese Hitze nicht langsam mal vorüber geht. Man kann es uns aber auch wirklich nicht recht machen! Also heute zum Freitag und zum morgigen Samstag werden uns Temperaturen um die 30ºC wohl erst einmal treu bleiben. Auf  ins Freibad und für Abkühlung sorgen! Obwohl, so wirklich pralle Sonne gibts gar nicht permanent zu sehen. Leichte Bewölkung ist angesagt

Da war es bis in den Mai hinein teils klirrend kalt, der Winter hatte uns zu Beginn des Jahres fest im Griff, da jammern wir nun wieder über diese unerträgliche Hitze. Oder bin ich da der Einzige? Na gut, das Schlimmste scheint wohl erst mal überstanden.

Am Sonntag dann soll es nun auch etwas frischer werden. Bei um die 25ºC soll sich das Quecksilber befinden. Da bekomme ich meine Bude endlich mal etwas kühler. Auch ein paar Tropfen Regen könnte es geben. Da ist nichts gegen einzuwenden, sofern es nicht mit Unwettern wie im Westen der Republik einhergeht. Auch wir hatten in den vergangenen Jahren schon reichlich davon.

Wer noch einen Tipp zur ultimativen Abkühlung benötigt. Hier hätte ich etwas Besonderes im Angebot!

Schneekanonen in Altenberg (Foto: dresden01.de)

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Dresdner Eislöwen am Wochenende
  2. Dresden schönste Stadt Deutschlands
  3. Blogrätsel zum Wochenende
  4. Parkeisenbahn-Erlebnis-Wochenende
  5. Fliegender Teppich?

Tags: , ,

Eine Reaktion zu “Der Wetterfrosch zum Wochenende”

  1. Sebastian

    Nicht schlecht die Kononen. Ich habe bemerkt, dass es schon viel bringt die Füße ins kalte Wasser zu halten – zisch ;-) Dazu reicht zum Beispiel schon ein Springbrunnen oder ein kleines Bassin. Solange unter Werten über 30 Grad “zu leiden” halte ich wirklich für übertrieben. In der Schule hätte es jeden Tag Hitzefrei gegeben, kann mich an so eine Situation nicht erinnern.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys