Uhren aus Glashütte

Anzeige

Tag der offenen Tür in Glashütte/Sa. Einblicke in die Uhrenfertigung und großes Staunen über soviel Filigranes!

Darauf hatte ich mich schon lange gefreut. Einmal den Uhrmachern über die Schulter schauen. Schon lange ist bekannt, dass perfekte Uhren nicht nur aus der Schweiz kommen. Nein auch in Sachsen, genauer gesagt in Glashütte, 40 km von Dresden entfernt, hat sich die Uhrenherstellung nach der Wende wieder neu und erfolgreich manifestiert.

Glashütte – Uhrenherstellung seit 165 Jahren

Der Standort hat ja bereits eine lange Tradition. Seit nunmehr 165 Jahren werden hier Uhren hergestellt, welche schnell über die Grenzen hinaus bekannt wurden und deren Qualität und Präzision auch heute wieder in aller Welt mehr als geschätzt wird.

Es ist einfach toll all die meisterlich hergestellten Uhren zu betrachten. Jedes Modell mit seinen Besonderheiten. Welch Können, welche Fingerfertigkeit doch in solch einer Uhr steckt! Ich könnte mich immer wieder aufs neue begeistern!

Motto - Hier lebt die Zeit

Warum gerade Glashütte?

Nun, es gibt durchaus eine Gemeinsamkeit mit der Schweiz. Beide Regionen liegen im Gebirge, lebten vom Bergbau. Damals waren die Leute arm. In der Schweiz begann man in kleinen Werkstätten Uhren zu machen, um etwas Geld in die klammen Kassen zu bekommen.

So dachte sich bspw. Johann Christian Friedrich Gutkaes, was dort geht, klappt vielleicht auch in unserer Region. Erzabbau, Metallbearbeitung, Uhrenherstellung! Eine oder die Geburtsstunde der Glashütter Tradition.

Lange und Söhne

1845 meldete Ferdinand Adolph Lange seine Taschenuhrenfabrik an. Nach dem Krieg wurde auch dieser Betrieb enteignet und ging in den verstaatlichten VEB Glashütter Uhrenbetrieben auf.

Heute arbeiten bei A. Lange & Söhne wieder 450 Mitarbeiter. Uhrenkel Walter Lange führt das Unternehmen seit 1990 fort. Wertvollste Uhr des Hauses: Pour le Mérite für 385.000 Euro. Das Einstiegsmodell Saxonia gibt es aber “schon” für 12.900 Euro. Höchste Qualität die ihren Preis zu recht hat!

In Glashütte haben sich nach der Wende mehrere Werkstätten und Uhrenfabriken niedergleassen. Ein absoluter Gewinn für diese Region. So konnten viele Arbeits- aber auch Ausbildungsplätze neu entstehen. Wer sich beispielsweise bei “Glashütte Orginal” ins Zeug legt und seine Ausbildung mit 2 und besser abschließt, dem winkt eine Arbeitsplatzgarantie! Wo gibts das schon noch. Und auch wer etwas schwächer abschließt, hat noch beste Chancen auf einen guten Job auf dem Markt.

Atrium Glashütte Orginal (Foto: Copyright 2010 - Dresden01.de)Glashütte Orginal - Zifferblatt aus Meißner Porzelan (Foto: Copyright 2010 - Dresden01.de)Glashütte Orginal (Foto: Copyright 2010 - Dresden01.de)Glashütte Orginal (Foto: Copyright 2010 - Dresden01.de)Uhrmacher bei der Arbeit (Foto: Copyright 2010 - Dresden01.de)

Weitere Uhrenhersteller in Glashütte sind neben A. Lange & Söhne sowie Glashütte Orginal die Tutima Uhrenfabrik GmbH, Nomos Glashütte, Bruno Söhnle Glashütte, Grossmann-Uhren, Mühle-Glashütte GmbH, die Wempe Chronometerwerke oder der Zulieferer für Uhrengehäuse SUG – Sächsische Uhrentechnologie.

Glashütte Orginal im neuen Gebäude (Foto: Copyright Dresden01.de)A. Lange & Söhne (Foto: Copyright Dresden01.de)Nomos Glashütte (Foto: Copyright Dresden01.de)Tutima Uhrenfabrik GmbH (Foto: Copyright Dresden01.de)

Zum Schluß sei noch ein Besuch im “Deutschen Uhrenmuseum” empfohlen. Es wurde durch die Stiftung der Stadt Glashütte und der Uhrenmanufaktur Glashütte Orginal neu ins Leben gerufen. Hier können auf einem Streifzug durch die Epochen die verschiedensten Exponate aus historischer Zeit bis zum Heute bewundert werden. Nicht nur hinter schnöden Vitrinen, nein zum Teil auch Multimedial.

Deutsches Uhrenmuseum (Foto: Copyright Dresden01.de)Uhr im Stock (Foto: Copyright Dresden01.de)Uhrenwerkzeug (Foto: Copyright Dresden01.de)Erklärungen multimedial (Foto: Copyright Dresden01.de)Multimedia Uhr welche das Uhrwerk erklärt (Foto: Copyright Dresden01.de)
Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Tags: , , ,

Eine Reaktion zu “Uhren aus Glashütte”

  1. Sebastian

    Einfach Klasse was sich dort entwickelt hat. Habe letztes in Ankündigung des Tages der offenen Tür einen Bericht in der SZ gelesen und war begeistert was die kleine Stadt in sich birgt. Mensch, da wär ich auch gern dabei gewesen – also warten auf nächstes Jahr.

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys