Urlaub auf dem Bauernhof – Teil 4

Anzeige

In den letzten beiden Tagen haben wir wieder viele schöne Sachen erlebt und unternommen. Dazu gehörten eine Fahrt mit der Görlitzer Oldtimer Parkeisenbahn und ein Ausflug mit der Zittauer Schmalspurbahn zu Burg und Kloster Oybin.

Görlitzer Oltimer Parkeisenbahn

Unweit der Landskron-Brauerei, direkt an der Bundesstraße 99, befindet sich in Görlitz der Bahnhof “Freizeitpark”. Hier dreht die Parkeisenbahn ihre kleine Runde durch den Park. Seit dem 1. Juni 1976 ist sie in Betrieb. Sie entstammt der Idee eine kleine Eisenbahn für Kinder und Besucher der Stadt Görlitz zu bauen. Als Nachbildung wählte man den “Adler” aus. 80 Betriebe halfen damals bei der Umsetzung. Wagen und Triebfahrzeug wurden im Waggonbau Görlitz hergestellt.

Für die relativ kleine Runde durch den Park benötigt der Adler knapp zehn Minuten und ist dabei auch nicht schnell unterwegs. Spaß macht es aber trotzdem. Wie bei der Dresdner Parkeisenbahn sind auch hier teilweise Schüler für den Betriebslauf verantwortlich. In Aktion ist die Bahn nur an Wochenenden und zu Sonderfahrtagen. Im Park gibt es eine Menge Spielmöglichkeiten für Kinder und auch ein kleiner Imbiss ist vor Ort. Auch ein riesiges Denkmal für den Begründer der deutschen Rasse Geflügelzucht – Robert Oettel haben wir hier entdeckt. Noch ein kleiner Tipp, Mückenfernhaltespray sollte man dabei haben.

Am Abend haben wir noch den Schlesischen Tippelmarkt in Görlitz besucht, der am Wochenende hier stattfand und nicht unerwähnt bleiben soll.

Zittauer Schmalspurbahn

Diese nostalgische Eisenbahn verkehrt zwischen Zittau, Bertsdorf, Johnsdorf und Oybin. Dazwischen liegen viele, weitere Haltepunkte. Wir hatten als Ausgangspunkt der Fahrt Zittau und als Ziel den Kurort Oybin gewählt. 9:19 Uhr fuhr der Zug planmäßig am Hauptbahnhof ab, fünf Minuten vorher parkten wir pünktlich unser Auto, das war echt knapp. Wir nahmen im offenen Wagen Platz und genossen die Fahrt durch ein Stück der schönen Oberlausitz, bis hin ins Zittauer Gebirge.

Die Eisenbahn macht ordentlich Dampf und ab und zu wurden wir ziemlich eingenebelt, aber das gehört dazu. Wer in der Gegend ist, sollte sich eine Fahrt auf keinen Fall entgehen lassen! Der Preis für unsere Strecke beträgt pro Erwachsenen 13 Euro insgesamt für Hin- und Rückfahrt. Kinder bis 14 Jahre fahren in Begleitung kostenfrei. Wer den ganzen Tag fahren möchte, für den lohnt sich eine Tageskarte für 14 Euro.

Blick vom Oybin im Zittauer Gebirge

Burg und Kloster Oybin

Vom Bahnhof “Kurort Oybin” machten wir uns auf den Weg zur Burgruine, die sich hoch oben auf dem Berg Oybin (514 m) befindet. Nach einem kurzen Stück durch den Ort, biegt man rechts ab und kommt gleich zu Beginn des Weges an der bekannten Oybiner Kirche vorbei. Über eine Menge Stufen gelangten wir doch schneller als gedacht oben an. Zum Glück hatten wir den kurzen Gedanken mit dem Shuttle hochzufahren verworfen, der Weg ist für Groß und Klein kein Hindernis.

Nachdem wir nach den vielen Stufen auch das Kassenhäusel (4 Euro pro Person) erfolgreich überwunden hatten, konnten wir endlich zur Burg. Die Ruinen der böhmischen Königsburg und das Cölestinerkloster bilden den kulturhistorischen Mittelpunkt des Zittauer Gebirges. Sie ist die zweite der 16 Stationen der via sacra, zwischen Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik. Jährlich lockt das Ensemble aus Burg und Kloster, Gotik und Romantik sowie die Verbindung von Natur und Architektur über 100.000 Besucher zur 1369 durch Kaiser Karl IV. gegründeten Residenz.

Burg und Kloster haben uns sehr begeistert. Vom begehbaren Kirchturm aus hatten wir eine fantastische Sicht auf das Zittauer Gebirge. Auch den Rundweg um die gesamte Anlage können wir empfehlen.

Die schöne Zeit hier im Urlaub neigt sich langsam dem Ende, aber es wird trotzallem noch einiges zu berichten geben, also bis dahin viele Grüße.

Parkeisenbahn GörlitzSchlesischer TippelmarktTippelmarkt in Görlitz auf dem MarktDampfzug Zittauer SchmalspurbahnAuf dem OybinBlick ins Zittauer GebirgeRuine Burg und Kloster OybinRuine Kirche Oybin

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • co.mments
  • De.lirio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Urlaub auf dem Bauernhof – Teil 3
  2. Urlaub auf dem Bauernhof – Teil 1
  3. Urlaub auf dem Bauernhof – Teil 2
  4. Dampflok Dresden Zittau Oybin
  5. Burg Hohnstein – Polenztal

Tags: , , ,

Einen Kommentar mit Link schreiben

Smileys